Ferienhaus in Limfjord

Der Fjord, der gar keiner ist

Die Region rund um den Limfjord überrascht durch abwechslungsreiche Landschaften, historische Sehenswürdigkeiten und kulinarische Vielfalt: Hier werden sich Naturliebhaber, Sportler und Gourmets gleichermaßen wohlfühlen! Wer sich für ein Ferienhaus am Limfjord entscheidet, erkundet die Gegend am besten im eigenen Auto. Von der deutsch-dänischen Grenze ist die Südspitze des Limfjords in einer gut dreistündigen Fahrt zu erreichen. Schöne, gut ausgestattete Ferienhäuser finden Sie zum Bespiel in Gjellerodde, Toftum Bjerge und Hjarbæk.

Der Limfjord: Einzigartiger Wasserarm zwischen Nord- und Ostsee

Der Limfjord durchschneidet Jütland von West nach Ost. Streng genommen ist der 180 Kilometer lange Wasserarm gar kein Fjord, sondern ein langgestreckter Sund – allerdings erst seit knapp 200 Jahren. Denn während der großen Sturmflut im Februar des Jahres 1825 wurde die Landzunge bei Agger Tange durchbrochen, die bis dahin den Fjord von der Nordsee getrennt hatte. Dadurch entstand eine einzigartige Wasserstraße von der Nordsee zur Ostsee, die heute als eines der markantesten Gebiete Jütlands gilt. Nicht nur geographisch, auch historisch und kulturell ist die Region zwischen Westjütland und der Insel Vendsyssel-Thy von großer Bedeutung: Verschiedene Germanenstämme wie die Cimbern und die Teutonen haben hier ihre Spuren hinterlassen, ebenso die Wikinger. Nutzen Sie Ihr Ferienhaus als Ausgangspunkt für spannende Erkundungstouren: Zwischen den Ufern des Limfjords verkehren mehrere Fähren, genannt „Limfjordbusse“. Die kürzeste Überfahrt zwischen Egholm und Aalborg dauert nur zwei Minuten, die längste zwischen Rønbjerg und Livø 20 Minuten. Darüber hinaus führen mehrere Brücken über den Limfjord.

Historische Städte am Limfjord

Rund um den Limfjord warten zahlreiche kleinere und größere Städte darauf, entdeckt zu werden. Die Hauptstadt von Nordjütland ist Aalborg und liegt am Südufer des Limfjords. Von den Wikingern gegründet, erlangte Aalborg im Mittelalter Bedeutung als Handelszentrum und Verkehrsknotenpunkt. Viele historische Bauwerke wie das Fachwerkschloss Aalborghus erinnern an die glanzvolle Vergangenheit der Stadt. Die Geschichte der Stadt Thisted reicht sogar bis in die Steinzeit zurück, über die das „Thisted Museum“ informiert. Heute ist Thisted die größte Stadt der Region Thy und der perfekte Ort für einen entspannten Shoppingbummel: Die malerische Fußgängerzone mit den vielen kleinen Geschäften führt direkt zum Hafen. Ein Geheimtipp ist das charmante Nibe im Osten des Limfjords: Die Kleinstadt war früher für ihre Heringsfischerei berühmt und belieferte sogar den dänischen Königshof. Schmale Gassen mit Kopfsteinpflaster zwischen gut erhaltenen Häuschen laden zu einem Spaziergang durch den kleinen Marktort ein.

Sehenswürdigkeiten rund um den Limfjord

Wer sich für ein Ferienhaus am Limfjord entscheidet, dem wird es im Urlaub garantiert nicht langweilig. Einen Ausflug wert ist beispielsweise der kleine Fischerort Thyborøn auf der Nordspitze der Landzunge Harboøre Tange. Hier lockt das schön gestaltete Meerwasseraquarium „Jyllandsakvariet“ mit mehreren Streichelbecken: Nutzen Sie die Gelegenheit, zusammen mit Ihren Kindern einen lebendigen Hai zu berühren! Gleich nebenan befindet sich das „Kystcentret“, ein interaktives Erlebniscenter, das die Naturphänomene der Küste Jütlands kleinen und großen Besuchern auf spielerische Weise präsentiert. Schauen Sie auf der Rückfahrt zu Ihrem Ferienhaus noch am „Sneglehuset“ vorbei: Hier hat der Fischer Alfred Pedersen aus unzähligen Muscheln, Schnecken und anderen Meeresfunden ein echtes Märchenschloss gezaubert. Kleinen Rittern und Prinzessinnen wird auch ein Besuch der Spøttrup Borg im Süden des Limfjords gefallen: Die mittelalterliche Burg ist von einem Wassergraben umgeben und wird über eine Holzbrücke betreten. Ausstellungen in den gotischen Gewölben der Burg erzählen vom Leben in der einst als uneinnehmbar geltenden Festung. Eine halbstündige Autofahrt entfernt von der Spøttrup Borg finden Sie das „Hjerl Hede Frilandsmuseum“, eines der größten Freilandmuseen Dänemarks: Hier lassen jeden Sommer knapp 100 Mitarbeiter den dörflichen Alltag des historischen Dänemarks in originalgetreu rekonstruierten Schmieden, Mühlen und Kaufmannsläden auferstehen.

Ferienhaus Limfjord: Urlaub in einmalig schöner Umgebung

Die Landschaft rund um den Limfjord ist von einzigartiger Schönheit und beherbergt eine faszinierende Tier- und Pflanzenwelt. Die schroffen Steilküsten, malerischen Buchten, einsamen Strände, grünen Heidelandschaften und üppig bewachsenen Wälder rund um den Limfjord haben viele Künstler inspiriert, etwa den bekannten dänischen Schriftsteller Jens Peter Jacobsen. Seine Romane „Marie Grubbe“ und „Niels Lyhne“ fanden auch in Deutschland viel Anklang. Wenn Sie Ihren Urlaub in einem Ferienhaus am Limfjord verbringen, sollten Sie unbedingt einen Besuch des Nationalparks Thy einplanen: Der älteste Nationalpark Dänemarks umfasst knapp 25.000 Hektar und ist die Heimat von Hirschen, Fischottern, Füchsen sowie 30 Vogelarten.

Ferienhaus Limfjord: Ausflüge zu den Fjordinseln Mors und Fur

Mors ist die siebtgrößte Insel Dänemarks und über zwei Brücken mit dem Festland verbunden. Berühmt ist die Insel im Limfjord für ihre ungewöhnlichen Molererde-Klippen, in deren Gestein bis zu 60 Millionen Jahre alte Fossilien gefunden wurden. Wer mehr über diese geologische Besonderheit erfahren möchte, sollte das „Móler Museet“ besuchen. Für Abwechslung sorgt auch ein Abstecher in den „Jesperhus Blomsterpark“: In diesem weitläufigen Parkgelände blühen Millionen farbenprächtiger Blumen, Kinder können sich im Piratenland und im angeschlossenen Spaßbad austoben. Östlich von Mors liegt die Insel Fur, deren spektakuläre Steilküste eine fantastische Aussicht über den Limfjord bietet. Große und kleine Entdecker können im „Fur Museum“ versteinerte Insekten, Fische und Pflanzen bestaunen.

Aktivurlaub am Limfjord

Ein Ferienhaus am Limfjord ist die perfekte Wahl für Sportler, denn die Gegend hat viel zu bieten: Wanderwege und Fahrradrouten durchziehen grüne Heidelandschaften und führen an beeindruckenden Küstenabschnitten vorbei. Darüber hinaus wartet das Limfjordsland mit den schönsten Golfplätzen Dänemarks auf: Die Lemvig Golfbahn liegt direkt am Fjord und besticht durch eine herrliche Aussicht. Im Struer Golfklub sind neben Clubmitgliedern auch Greenfeespieler willkommen. Natürlich kommen am Limfjord auch Wassersportler voll auf ihre Kosten: Windsurfer und Kitesurfer, aber auch Segler, Kajakfahrer und Angler finden am ausgedehnten Wasserarm zwischen Nordsee und Kattegat beste Bedingungen. Schöne Sandstrände wie Hvalpsund, Rønbjerg Strand und Løgstør Strand laden zum Sonnenbaden und Planschen ein. Gut zu wissen: Im Gegensatz zum offenen Meer ist das Wasser des Limfjords meist flacher und ruhiger, sodass hier auch Familien mit Kindern gefahrlos baden können.

Kulinarische Highlights entlang des Limfjords

Zwischen Fjord und Meer wachsen zahlreiche duftende Kräuter und Beeren wie Wacholder, Schafgarbe und Johanniskraut, die den Schnäpsen der Gegend eine ganz besondere Würze verleihen. Ähnlich der deutschen Weinstraße schlängelt sich hier die „Schnapsroute“ entlang. Sie führt an mehreren Kleinstädten mit langer Branntweintradition vorbei. In den Gasthäusern und Landhotels können Feinschmecker die typischen Kräuterschnäpse des Limfjordlandes probieren. Bier-Liebhaber sollten sich das „Thisted Bryghus“ nicht entgehen lassen: Die Bierspezialitäten der kleinen unabhängigen Brauerei stammen aus kontrolliertem Öko-Anbau und waren in Dänemark schon überaus beliebt, bevor Craft Beer in Mode kam. Berühmt ist die Region um den Limfjord auch für ihre Muschel- und Austernfeste: In Løgstør wird jedes Jahr Ende August die „Dänische Meisterschaft in Austernöffnen und Champagnerflaschenköpfen“ ausgetragen. Ein Highlight für Gourmets! Entdecken Sie die kulinarische Vielfalt der Region und verbringen Sie unvergessliche Tage in Ihrem Ferienhaus am Limfjord.