Du hast bereits ein Dänemark.de-Konto? Dann melde Dich jetzt an.

Passwort vergessen?
Du hast noch kein Dänemark.de-Konto?
]
Ferienhaus Fanö
Genieß das Inselflair der schmucken Nordseeperle und lass die Seele baumeln
Ferienhäuser
Filter
Fernseher WLAN gratis Kamin Swimmingpool Meerblick Sauna Whirlpool Grill Nichtraucherhaus Energiesparhaus Aktivitätshaus Eingezäunt Spülmaschine Waschmaschine Barrierearm Wäschetrockner
Fernseher WLAN gratis Kamin Swimmingpool Meerblick Sauna Whirlpool Grill Nichtraucherhaus Energiesparhaus Aktivitätshaus Eingezäunt Spülmaschine Waschmaschine Barrierearm Wäschetrockner
10 km

Zurücksetzen
Weitere Filter
Weitere Filter
Haus-ID suchen
Sortieren nach:
Ergebnisse aktualisieren
Hej, Tierfreund! Du möchtest mehr als 2 von uns mitnehmen?

Die Anzahl der erlaubten Haustiere legt der jeweilige Hauseigentümer fest und kann nicht durch uns beeinflusst werden. Dennoch sind mehr als 2 Haustiere in rund 2.000 unserer verfügbaren Ferienhäuser erlaubt. Finde jetzt Dein passendes Ferienhaus für Dich und Deine Vierbeiner.

572 Ferienhäuser 572
Detailkarte Ferienhaus
Merken

Bestpreisgarantie
Detailkarte Ferienhaus
Merken

Bestpreisgarantie Nah am Wasser
Detailkarte Ferienhaus
Merken

Bestpreisgarantie
Detailkarte Ferienhaus
Merken

Bestpreisgarantie
Detailkarte Ferienhaus
Merken

Bestpreisgarantie
Detailkarte Ferienhaus
Merken

Bestpreisgarantie
Dänemark.de Bestpreisgrarantie

Jetzt Urlaub buchen mit Bestpreisgarantie!

Detailkarte Ferienhaus
Merken

Bestpreisgarantie
Detailkarte Ferienhaus
Merken

Bestpreisgarantie
Detailkarte Ferienhaus
Merken

Bestpreisgarantie
Detailkarte Ferienhaus
Merken

Bestpreisgarantie
Detailkarte Ferienhaus
Merken

Bestpreisgarantie
Vanessa
Du sehnst Dich nach einem entspannten Urlaub am Meer und hast noch Fragen? Kontaktiere mich jetzt. Ich helfe Dir gerne bei Deiner Ferienhausbuchung weiter.
● Vanessa ist an Werktagen von 9:00 bis 17:30 Uhr für Dich da.
Detailkarte Ferienhaus
Merken

Bestpreisgarantie
Detailkarte Ferienhaus
Merken

Bestpreisgarantie
Detailkarte Ferienhaus
Merken

Bestpreisgarantie
Detailkarte Ferienhaus
Merken

Bestpreisgarantie
Detailkarte Ferienhaus
Merken

Bestpreisgarantie
Detailkarte Ferienhaus
Merken

Bestpreisgarantie
Detailkarte Ferienhaus
Merken

Bestpreisgarantie
Detailkarte Ferienhaus
Merken

Bestpreisgarantie
Detailkarte Ferienhaus
Merken

Bestpreisgarantie
Detailkarte Ferienhaus
Merken

Bestpreisgarantie
Du hast Dir bisher 21 von 572 Ferienhäusern angesehen
Alle Plätze belegt.
1
2
3
1
2
3
Ferienhausvergleich einklappen
Vergleichen »
alle löschen
Vergleich schließen
alle löschen
Feriehausvergleich aufklappen
Wir vergleichen alle Anbieter für Dich

Deine Buchung ist bei Dänemark.de in sicheren Händen
TÜV
Zertifikat
Dänemark.de steht für geprüfte Qualität und Sicherheit.
eKomi Siegel
eKomi
Goldbewertung
Kundenzufriedenheit steht bei Dänemark.de an allererster Stelle.
DSGVO Siegel
DSGVO
konform
Du genießt einen sehr hohen Datenschutzstandard.
HOSTING Siegel
Deutscher
Server
Deine Daten liegen ausschließlich auf deutschen Servern.

Fanö


Fanö Steckbrief – gut zu wissen

Entfernung zu Hamburg:
Ca. 279 km (Fährverkehr tagsüber im 20-Minuten-Takt).
Lage:
Westlich von Jütland in der dänischen Nordsee, 50 km nördlich von Sylt.
Natur:
Kilometerbreite Sandstrände, Watt, Heide und Kiefernwald, UNESCO-Weltnaturerbe mit großer Artenvielfalt.
Essen & Einkaufen:
Design- und Kunsthandwerk, individuelle Boutiquen, Restaurants, Cafés, Delikatessläden, Supermärkte, Tankstelle.
Erlebnisse für Groß & Klein:
Drachenfestival (Juni), Naturpark Wattenmeer, Waldspielplatz, Robbensafari, Bernsteinsuche, Bubble Ball Fußball, kreative Werkstatt, Drachenbauen.
Highlights:
Sönderho (das Dorf wurde zum schönsten Dänemarks gekürt), internationales Strickfestival (September).
Sportmöglichkeiten:
Surfen, Reiten, Strandsegeln, Kitebuggy, Radfahren, Wandern, Kajakfahren, Geocaching, Tennis, Golf, Fußballgolf, Minigolf.
Hundewald:
Fanø Hundeskov bei Pælebjerg (große Anlage mit Picknickmöglichkeiten).

Fanö Karte – so schön ist die dänische Nordseeinsel


Nordseeinsel Fanö – historische Orte und Ferienhaussiedlungen direkt am Meer

Naturfreunde und Wanderer werden begeistert sein: Breite Sandstrände und hohe Dünen prägen die Landschaft auf Fanö. Aber auch blühende Heidelandschaften, kleine Kiefernwälder und unregelmäßig überflutete Salzwiesen gehören zur einzigartigen Natur der Nordseeinsel. Aufgrund der abwechslungsreichen Landschaft, zauberhafter Fischerdörfer und wunderschöner Badestrände ist Fanö für viele Urlauber das schönste Eiland Dänemarks. Kinder schätzen insbesondere den tollen Waldspielplatz im Süden der Insel.

Ferienhaus Fanö© stock.adobe.com - bettysphotos

Fanö ist die zweitnördlichste der dänischen Wattenmeerinseln und etwa halb so groß wie die Nachbarinsel Römö: Von der Nord- bis zur Südspitze misst Fanö rund 16 Kilometer, an der breitesten Stelle 5.000 Meter. Dein Urlaubsziel erreichst Du mit der Autofähre von der Stadt Esbjerg aus: Die Schiffe legen mehrmals stündlich vom Festland ab. Die Überfahrt dauert etwa zwölf Minuten und kostet nicht viel.

Fanö ist aus Sandanschwemmungen im seichten Meeresbereich zwischen dem dänischen Riff Horns Rev und der deutschen Insel Sylt entstanden. Bereits im Mittelalter wurde die Insel bepflanzt, um den Sand zu halten. Noch heute werden an der Westküste Fanös große Mengen Sand angespült, sodass sich die Insel nach Westen hin immer weiter ausdehnt. In den so entstandenen "Klitplantagen" (zu deutsch etwa "Dünenplantagen") kannst Du bei ausgedehnten Wanderungen die abwechslungsreiche Vegetation auf Dich wirken lassen. Schließlich liegt auch Fanö im Nationalpark Wattenmeer und zählt zum UNESCO-Erbe.

Fanoe in Dänemark© stock.adobe.com - Manok

Fanös entzückende Seefahrerstädte und Fischerdörfer

Die beiden größten Orte der Insel Fanö heißen Nordby und Sönderho. Wer mit der Fähre im Hauptort Nordby anlegt, sollte unbedingt einen Spaziergang durch die schmalen Gassen machen und die bunt bemalten Seefahrer- und Fischerhäuschen bewundern. Möchtest Du Deinen Urlaub in einem historischen Ferienhaus verbringen? Dann miete eines der restaurierten, reetgedeckten Schmuckstücke in Nordby und genieße die Natur, die Strandabschnitte und den Inselurlaub.

Ferienhaus Fanö© stock.adobe.com - Morten Fog

Auch das an der Südspitze der Insel gelegene Sönderho hat seinen Reiz und bietet Erholung in schönen Ferienhäusern traumhafter Lage. Du schätzt kurze Wege? Kein Problem, bei der Ferienhausvermietung kannst Du tolle Objekte in den Siedlungen Rindby oder Fanø Bad buchen. Du wohnst in den Ferienorten ganz nah am Strand und kannst mit Deinen Kindern bequem zum Meer schlendern. Vielleicht findest Du über unsere Ferienhausvermittlung sogar eines der begehrten Ferienhäuser mit Meerblick, sodass Du das Wattenmeer auch ganz gemütlich von der Terrasse Deines Hauses aus bewundern kannst.

Gut zu wissen – Sönderho wurde zum schönsten Dorf Dänemarks gekürt.

Wie wäre es während Deiner Ferien mit einem Tagesausflug nach Sönderho? Alte Fachwerkhäuser, eine der größten Schifffahrtskirchen Dänemarks und die alte Mühle sorgen in diesem Teil von Fanö für ein ganz besonderes Flair. In vergangenen Jahrhunderten war der Ort eine der wichtigsten Seefahrerstädte an der Westküste Jütlands. Heute fühlt man sich bei einem Bummel durch die verwinkelten Gassen beinahe in die Vergangenheit zurückversetzt.

Erkunde die Insel, ihre Attraktionen und zauberhaften Dörfer von Deinem Ferienhaus aus ganz einfach im Alleingang, sei es zu Fuß, zu Pferd oder mit dem Fahrrad.

Ferienhaus Fanö© visitdenmark.com - Niclas Jessen

Vielleicht möchtest Du die Atmosphäre des Eilands ja auch ganz gemütlich beim Angeln auf Dich wirken lassen. Dann bist Du auf Fanö richtig. Im Hafen beißen viele Meeräschen an, in den Prielen hast Du gute Chancen, Plattfische und Aale zu angeln. Pssst – ein Geheimtipp der Insulaner: An der Westküste gibt es für Angler so einige gute Plätze, um Lachse und Meerforellen zu fangen.

Auch bei einem Gang über den Golfplatz entdeckst Du schöne Ecken der Insel: Golfer kommen auf Fanö nämlich ebenfalls voll auf ihre Kosten: Auf der Insel befindet sich der "Fanø Golf Links", Dänemarks ältester noch existierender Golfplatz. Er ist der einzige Links-Platz Dänemarks, der den traditionellen Golfplätzen Großbritanniens nachempfunden wurde.


Ferienhaus Fanö – große Auswahl an Immobilien für Paare und Familien

Wer einen entspannten Ferienhausurlaub in Südwestjütland verbringen will, ist auf Fanö genau richtig: Die Ferienhausvermietungen überzeugen mit charmanten Ferienhäusern für Paare, Familien oder größere Gruppen. Die Schlafräume, Küchen und Wohnzimmer der Ferienhäuser bieten viel Platz für Dich und alle Deine Lieben. Egal mit wie vielen Personen Du anreist, die Anbieter auf Dänemark.de haben das ganze Jahr über passende Unterkünfte in petto. Viele der traditionellen Ferienhäuser verfügen über eine windgeschützte Terrasse und ein großes Naturgrundstück. Genieße dort fröhliche Stunden und erhole Dich beim Sonnenbaden, Ballspielen und Grillen vom Alltagsstress – egal ob bei einem Kurzurlaub oder während eines langen Inselurlaubs von mehreren Wochen.

Willst Du Dir ein wenig Luxus gönnen, buche ein Ferienhaus mit Pool, Whirlpool, Kaminofen und Sauna. Eine moderne Küche, deutsches TV-Programm, Waschmaschine, Geschirrspüler und Internet-Anschluss gehören bei den meisten Ferienhäusern auf Fanö ohnehin zur Grundausstattung.

Ferienhaus Fanö© stock.adobe.com - Patrick

Viele Ferienhäuser sind auf das Wohl kleiner Gäste ausgerichtet. Sie verfügen über große, sichere Gärten mit Spielgeräten und Sandkästen. Bei Bedarf können Kinderhochstühle hinzugebucht werden. Einige Häuser haben sogar einen Privatzugang zum Strand.

Gut zu wissen: In vielen Ferienhäusern und Ferienwohnungen auf Fanö ist Dein Haustier herzlich willkommen! Du hast also die Möglichkeit, problemlos Deinen Hund nach Fanö mitzubringen – und das meist ohne zusätzliche Kosten! Auf Fanö darf Dein Vierbeiner im Hundewald ohne Leine herumtoben. So wird der Inselurlaub auch für Deinen Hund zum Abenteuer. Schmucke Ferienhäuser für Zweibeiner und Haustiere kannst Du über unsere Ferienvermittlung online bequem begutachten und bei Bedarf mieten.

Übrigens profitierst Du bei uns bei der Buchung eines jeden Ferienhauses von der Dänemark.de-Bestpreisgarantie: Entsprechend dieser Bestpreisgarantie zahlen wir Dir die Differenz, falls Du Dein auf Dänemark.de gebuchte Unterkunft anderswo günstiger findest. Ein Tipp: Insbesondere außerhalb der kurzen Hauptsaison im Juli und August findest Du günstige Ferienhäuser, die Du auf Wunsch nach Preis filtern kannst.

Ferienhaus Newsletter
Abonniere jetzt den Newsletter und erhalte die schönsten Ferienhäuser in Dein Postfach.

Fanö Strand – großartige Sandlandschaften für Aktivurlauber und Sonnenbader

Auf Fanö findest Du mehrere großartige Strände für die verschiedensten Aktivitäten. Erlebe die fabelhafte Atmosphäre der Nordsee und lass Dein Auge über endlos breite Sandbänke und grüne Dünenlandschaften schweifen. Viele Strandabschnitte kannst Du mit dem Auto befahren und auch Dein Hund darf Dich vielerorts begleiten. Achte einfach auf die Hinweisschilder vor Ort. Im Winterhalbjahr kann Dein Vierbeiner an einigen Stränden sogar ohne Leine herumflitzen.

Im Norden der Insel findest Du Fanö Bad, direkt darunter, auch auf der Westseite den Rindby Strand. Beide sind im Sommer perfekte Badestrände, an denen Du während des Ferienhausurlaubs wunderbar entspannen und in den Wellen der Nordsee planschen kannst.

Ferienhaus Fanö© stock.adobe.com - Frankix

Wem der Sinn nach etwas mehr Action steht, kann diversen Wassersportarten wie Surfen und Kitesurfen nachgehen. Besonders wohl dabei fühlen sich Aktivurlauber dabei südlich des Rindby Strands. Das Areal gilt international und in Dänemark als eines der besten für Aktivurlauber und Strandsegler. Du findest dort diverse Surf-Shops, die Equipment verleihen und verkaufen, Kurse leiten und den Strandbesuchern teilweise Snacks, Kaffee & Co. anbieten.

Ein famoser Strand ist auch der Sönderho Strand im Süden der Insel. Die Nordsee ist dort zum Schwimmen zu flach, aber das Wattenmeer verheißt Erholung pur und die Natur präsentiert sich von ihrer schönsten Seite.

An einigen Strandabschnitten Fanös werden tolle Aktivitäten angeboten: Zum Beispiel Fahrten mit Strandbuggys sowie geführte Wanderungen zu den Robbenstränden, wo Du Robben und Seehunde beim Sonnenbaden auf der Sandbank beobachten kannst. Bestimmt machen die Possen der imposanten Seehunde auch Dir gute Laune.

Eins steht fest: An dem Stränden kannst Du viel erleben und Entspannung kommt nicht zu kurz. Halte bei Deinen Strandtouren auch unbedingt die Augen nach Bernstein offen: Die gelblich-orangen Schmucksteine aus fossilem Harz werden vor allem im Herbst und Winter an den Strand angespült.


Fanö – unterwegs mit Kindern

Wie überall im kinderfreundlichen Dänemark sind die Kleinen auch auf Fanö gern gesehene Gäste. Im Süden der Insel gibt es einen tollen Waldspielplatz, auf dem sich Deine Kinder so richtig austoben können. Während des Vogelzugs im Frühjahr und Herbst kannst Du mit Deiner Familie Scharen von Gänsen und Enten beobachten. Selbst vom Ferienhaus aus lernen Deine Kinder mehr über Naturverbundenheit: Mit etwas Glück seht Ihr von Eurem Grundstück aus Tiere wie Hasen oder Rehe. Und natürlich gibt es auch bei Ausflügen mit dem Rad und zu Fuß viel zu erkunden.

Der Club Fanö in Rindby bietet zudem verschiedene Attraktionen und Aktivitäten für Kinder an, zum Beispiel Bubble-Fußball oder Bastelwerkstätten. Auch ein Ausflug zu einem Minigolfplatz darf im Dänemarkurlaub mit Kindern natürlich nicht fehlen: Auf Fanö gibt es mehrere Minigolfbahnen und eine Fußballgolfanlage.

Vielleicht mögen Deine Kinder ja auch Pferde? Dänemark ist ein Paradies für Reiter und der Ferienort Fanö ist keine Ausnahme: Auf den Reiterhöfen der Insel gibt es Angebote für Groß und Klein, Anfänger und Profis.

Mutter und Kind am Strand in Dänemark© stock.adobe.com - Anna Cor

Drachenfest Fanö – bunter Spaß am Himmel

Ein ganz besonderes Highlight für Klein und Groß ist das Drachenfestival auf Fanö: Jedes Jahr treffen sich Mitte Juni Drachenfans aus aller Welt auf der kleinen Nordsee-Insel, um ihre bunten Kreationen in den Himmel steigen zu lassen. Am Strand zwischen Rindby und Fanø Bad kann es dann schon mal eng werden, denn jeder ist zum Mitmachen eingeladen. Aber auch als Zuschauer wird Dir beim Anblick der vielen Drachen in allen Farben, Formen und Größen bestimmt nicht langweilig. Es ist also kein Wunder, dass die Attraktion jährlich tausende internationale Gäste anzieht.

Der Erlös aus einer Versteigerung von Drachenequiment im Zuge des Drachenfestivals kommt übrigens Kindern in Kolumbien zugute. Und wer mag, kann mit den Drachenfans nach der Versteigerung gemeinsam fröhlich feiern.

Ferienhaus Fanö© visitdenmark.com - Wedigo Ferchland

Der nächste Termin des Fanö Drachenfests: 2021 findet das Event vom 17 bis 20. Juni statt.

Natürlich sind die frischen Winde der Nordsee und die breiten Strände Fanös das ganze Jahr über perfekt zum Drachensteigen-Lassen. Falls Du keinen Drachen dabei hast, ist das kein Problem. Vor Ort gibt es welche zu kaufen und der Club Fanö in Rindby bietet Kindern gegen einen kleinen Obulus sogar Drachenbau-Workshops an.


Kunst und Kultur auf Fanö

Klein, aber oho: Auf kulturelle Sehenswürdigkeiten musst Du nicht verzichten: Verschiedene Museen erzählen vom Leben auf der Insel. Das Kunstmuseum Fanö in Sönderho zeigt bedeutende Werke von Künstlern, deren Bilder nicht nur eine motivische, sondern auch eine biografische Beziehung zu Fanö aufweisen: Die sogenannten "Fanömaler" gehören der örtlichen Künstlerkolonie an. In Nordby erwartet Dich das Fanö Museum und eine Schifffahrts- und Trachtensammlung (Fanø Skibsfarts- & Dragtsamling). Dort können Deine Kinder sogar von echten Seeleuten lernen, wie man Schiffstaue knotet.

Ferienhaus Fanoe Kultur© stock.adobe.com - Frankix

Natürlich gibt es auf Fanö auch Kirchen. Eine ganz besondere Gebetsstätte ist die Kirche von Nordby: In der Kirche aus dem 18. Jahrhundert liegen Altar und Kanzel nämlich nebeneinander an der Längsseite des klassizistischen Gebäudes. Wer sich für die Vergangenheit der Inselbewohner interessiert, sollte im "Hannes Hus" in Sönderho vorbeischauen: Hier wird der Alltag der Insulaner um die Jahrhundertwende dokumentiert. Auch Musik-Liebhaber können sich auf tolle Erlebnisse freuen: Im Sommer finden auf Fanö Konzerte, kleinere Festivals und andere Musikveranstaltungen statt. Daneben gibt es ein Theaterfestival und sogar ein Strickfestival.

Das Strickfestival Fanö (Fanø Strikkefestival) lockt jährlich 10.000 internationale Besucher an

Bereits seit 15 Jahren finden sich im September auf Fanö in Nordby und Sonderhö Strickbegeisterte zusammen. Es gibt Workshops, Vorträge Strickausstellungen und an verschiedensten Orten Platz fürs gemeinsame Stricken. Natürlich wird auch für das leibliche Wohl gesorgt. Wer will, kann sogar während einer der angebotenen Bootstouren mit Wolle und Nadeln arbeiten. Detaillierte Informationen erhältst Du vor Ort im Touristenbüro.

Vielleicht magst Du ja auch mit der Fähre von Fanö aus einen Tagestrip aufs Festland nach Esbjerg machen? Die Stadt mit dem tollen Wasserturm verzeichnet zahlreiche Einkaufsmöglichkeiten. Von dort aus ist es zudem nicht weit bis zur fabelhaften Nordseeinsel Römö oder nach Ribe. Als älteste Stadt des Landes überzeugt Ribe mit zahlreichen Sehenswürdigkeiten: etwa einer entzückenden Altstadt, einer hinreißenden Schlossruine (Schloss Ribershus) und einem Dom. Zwei Kilometer außerhalb der Stadt befindet sich ein spannendes Freilichtmuseum: das Ribe VikingeCenter.


Kulinarische Highlights auf Fanö

Wenn Du mal keine Lust hast, während Deines Inselurlaubs im Ferienhaus zu kochen, besuche eines der empfehlenswerten Restaurants auf Fanö und koste die lokalen Spezialitäten: Wie wäre es zum Beispiel mit Bakskuld, einem Gericht aus luftgetrockneter oder geräucherter Flunder? Oder Sakkuk, eine Art Kassler mit Speckwürfeln und Sirup? Liebhaber von Meeresfrüchten und Muscheln sollten die Insel bevorzugt im Herbst oder Winter besuchen: Die Austernsaison beginnt im Oktober und dauert bis April. Gewusst? Die Austern aus dem Wattenmeer sind ungewöhnlich groß und fleischig – sie können roh und gekocht verzehrt werden. Zum Dessert empfehlen wir Fanøkringle, eine regionale Kuchenspezialität.

Ferienhaus Fanö© stock.adobe.com - Vagn

Nutze Deinen Aufenthalt auf Fanö, um bei den kleinen Hofläden köstliches Marschlamm, aromatischen Heidehonig und selbstgebrautes Bier zu kaufen. In den Wäldern kannst Du Beeren und Pilze sammeln und mit Deinen Kindern in der Küche Eures Ferienhauses zu einem gesunden Abendessen verarbeiten. Im Anschluss werdet Du und Deine Familie satt und zufrieden ins Bett fallen.


Top-Service und individuelle Ferienhausvermittlung

Wenn Du genauso von Fanö begeistert bist wie wir, dann miete über unsere Ferienhausvermittlung das Traumhaus Deiner Wahl. Mit nur wenigen Klicks bist Du am Ziel. Wenn Du Fragen zum Buchungsvorgang hast, dann wende Dich an unseren kostenlosen Service. Wir beantworten Dir alle Fragen zu Deinem Ferienhaus und zu Deinem nächsten Urlaub in Dänemark.

Ferienhaus Fanö© stock.adobe.com - david harding