Bonus bei jeder Buchung
Bestpreisgarantie
Persönliche Expertenberatung
TÜV Saarland
eKomi
1.328 Bewertungen 4,63 / 5 Sternen — Danke!

Ferienhaus Fünen

Urlaubszauber auf der Märcheninsel

Weitere Filter

Darstellung:

628 Ferienhäuser


eKomi

4,63 / 5 Sternen

Basierend auf 1.328 Bewertungen


Das ging fix und einfach. Tolle Übersicht. Gerne wieder! :-)


Ich habe zum ersten Mal hier bei Dänemark.de gebucht und werde es definitiv wieder tun! Super schnell und super einfach. Ich hatte in den Vorjahren bei einigen Anbietern schlechte Erfahrungen gemacht, aber hier war alles im Lot.


Schnell, einfach und mega Support. Hat alles einwandfrei funktioniert. Meine Frage wurde im Chat sofort beantwortet. Weiter so!

Ferienhaus Fünen

Urlaubszauber auf der Märcheninsel

Fünen Steckbrief – gut zu wissen

Entfernung zu Hamburg:

Circa 300 Kilometer. Die Insel in der dänischen Südsee kannst Du per Pkw über Dämme und Brücken von Jütland und auch Seeland aus erreichen.

Lage:

Fünen ist quasi der Verbindungsweg zwischen Jütland und Seeland – und per Fähre auch zu Lolland-Falster.

Natur:

Ostsee, Strände, Wald- und Wiesenlandschaften.

Essen & Einkaufen:

Kunsthandwerk, Boutiquen, Antik und Trödel, Bauernmärkte, vielseitige Restaurants und Cafés.

Erlebnisse für Groß & Klein:

Schweinswalsafari in Middelfart, Bisonfarm in Morud, Schloss Egeskov, Hans Christian Andersen-Museum und Zoo in Odense.

Sportmöglichkeiten:

Z. B. Surfen, Tauchen, Schnorcheln, Segeln, Angeln, Drachensteigenlassen, Reiten, Radfahren, Wandern.

Hundewälder:

Z. B. Hallindskov hundeskov (Svendborg), Christianslund Skoven (Nyborg), Flyvesandet hundeskov (Otterup).


Fünen Karte – so schön liegt die Insel


Ferienhaus Fünen – für alle Urlaubstypen ist etwas dabei

Von komplett ausgestatteten Ferienhäusern über Luxuswohnungen für mehrere Personen bis hin zu Unterkünften mit Meerblick: In Deinem Ferienhaus auf Fünen findest Du einen gemütlichen Rückzugsort und gleichzeitig den idealen Ausgangspunkt für unvergessliche Entdeckungstouren in die Umgebung. Mache beispielsweise Ausflüge an die Küste, zur Wasserburg Egeskov oder ins Wikingermuseum Ladby nach Kerteminde. Jung und Alt dürfen sich im Urlaub auf ein buntes Freizeitangebot freuen, schließlich ist Fünen die drittgrößte Insel Dänemarks nach Seeland und Vendsyssel-Thy.

Die Ferienhäuser auf Fyn (Dänisch für: Fünen) sind so vielfältig wie die Insel selbst: Ob Du von einer schicken modernen Einrichtung, riesigen Panorama-Fenstern oder dem Strand direkt vor der Haustür träumst – bei der Auswahl an fünischen Unterkünften ist bestimmt auch für Dich das passende Angebot dabei. Für die kleinen Gäste sind viele der Häuser mit Kinderbett und Hochstuhl ausgestattet und teilweise gibt es sogar Schaukeln und Sandkästen im Garten. Einige der Grundstücke sind zudem eingezäunt, sodass Kinder und auch Haustiere sich sorglos im Garten und auf der Terrasse aufhalten können.

Sehnst Du Dich nach Wellness-Urlaub dann schaue nach Ferienhäusern mit Pool, Sauna, Whirlpool und/oder Kamin. Luxusobjekte in Traumlagen gibt es in Fünen zuhauf. Was Du Dir auch wünschst, auf Fünen findest Du viele Ferienhäuser und Ferienwohnungen wie aus dem Märchenbuch. Wähle einfach oben auf der Seite die für Dich wichtigen Filter aus und stöbere durch die verfügbaren Ferienhäuser.


Urlaub auf Fünen – erlebe eine märchenhafte Auszeit

Eines ist fast gewiss: Ein Aufenthalt im Ferienhaus Fünen auf der zauberhaften Urlaubsinsel in der dänischen Ostsee könnte Dich in seinen Bann ziehen. Egal ob Sommer, Winter, Herbst oder Frühling: Ein Besuch der beliebten Märcheninsel Fyn ist zu jeder Jahreszeit ein Erlebnis. Einzigartige Natur, artenreiche Tierwelten, schöne Städtchen mit vielen Sehenswürdigkeiten und Museen machen Fyn zu einem hervorragenden Reiseziel. Die strahlende Sonne, das klare Wasser und eine imposante Steilküste sorgen für unvergessliche Eindrücke und Augenblicke – allein, zu zweit oder mit der ganzen Familie.

Landschaftlich wie kulturell ist die Urlaubsinsel in Norden Europas wahrlich faszinierend. Neben den hyggeligen und gut ausgestatteten Ferienhäusern, zum Beispiel in der bekannten Ferienhaussiedlung Hasmark, hast Du auch die Möglichkeit, in einem der vielen Herrenhäuser zu residieren. Fühle Dich wie ein Teil der königlichen Familie von Dänemark, während Du durch prunkvolle Hallen spazierst oder ein Mahl mit großartiger Aussicht genießt. Von den über 100 stattlichen Herrenhäusern und romantischen Schlössern auf der Insel sind zum Glück so einige für Besucher und Übernachtungsgäste geöffnet. Du wolltest schon immer mal eine Nacht in majestätischen Gemächern verbringen? Dann sind die dänischen Herrensitze gewiss eine passende Unterkunft für Dich.

Ferienhaus Fünen

Fünen – erkunde die sagenumwobene Insel

Niemand geringerer als der Märchendichter Hans Christian Andersen nannte die dänische Insel Fyn einmal den "Garten Dänemarks". Wie passend diese Bezeichnung für Fünen ist, wird Dir bei Deiner Ankunft vermutlich schnell klar: Du kommst auf Deiner Reise an wunderschönen Gärten, gepflegten Parkanlagen, üppigen Wäldern und malerischen Landschaften vorbei. Das Innere der Insel ist dabei genauso sehenswert wie das blaue Meer der dänischen Ostsee, die sanften Dünenketten, die kilometerlangen Sandstrände und die beeindruckenden Steilhänge an den Küsten. Unternimm eine Fahrradtour, eine Wanderung oder einen Ausritt und erkunde die Natur ganz entspannt und aus nächster Nähe. Oder gehe Deinem Hobby nach und finde beim Tennisspiel oder Golfen, beim Angeln oder Segeln die lang ersehnte Auszeit.

Ferienhaus Fünen

Wieso steht Dein Ferienhaus Fünen denn nun auf einer sagenumwobenen Märcheninsel? Nun, neben den landschaftlichen Vorzügen der bezaubernden Insel hat auch der berühmte Märchendichter H. C. Andersen das Eiland und seinen Ruf seit dem 19. Jahrhundert geprägt. Die größte Stadt der Insel ist der Geburtsort des Geschichtenschreibers und so ist Andersen in Odense allgegenwärtig. Lass Dich von seinen Erzählungen verzaubern und triff auf einer Radtour die berühmten Figuren aus den Geschichten des Schriftstellers: Skulpturen der Märchenfiguren stehen überall in der Stadt.


Fünen Strand – traumhafte Sandlandschaften, wohin das Auge reicht

In unmittelbarer Nähe der Ferienhausgebiete Hasmark Strand, Assens Strand und Törresö Strand befinden sich kinderfreundliche Badestrände. Zieht es Dich dorthin, kannst Du auf der Ostseeinsel Fünen Ferienhäuser und Ferienwohnungen in direkter Strandlage mieten und hast es nicht weit zum Strand. Verbringe entspannte Tage an der ruhigen Wasserkante und Küste der Insel, genieße die Sonne, schau Deinen Kindern beim Spielen am Sandstrand zu und atme den herrlich salzigen Geruch der Ostsee ein.

An vielen Stränden in Dänemark sorgen in der Hochsaison übrigens Rettungsschwimmer für die Sicherheit der Badegäste – beispielsweise in Kerteminde in Nordfünen, Christiansminde in Südfünen und Nyborg im Osten der Insel. Auch die Ferienorte selbst lassen nur wenige Wünsche offen: Hasmark in Nordfünen verfügt zum Beispiel über ein familienfreundliches Restaurant, ein Schwimmbad, eine Eisdiele, Spielplätze und eine Minigolfanlage – und zwar die mit der längsten Minigolfbahn Dänemarks. Auch für Deinen Hund hat die Insel mit den tollen Sandstränden einiges zu bieten. Darüber hinaus gibt es in Fünen zahlreiche Hundewälder, die Dein Vierbeiner ganzjährig ohne Leine erkunden kann. Auf Fyn kannst Du zahlreiche haustierfreundliche Unterkünfte mieten. Achte vor der Buchung einfach auf die individuelle Beschreibung des von Dir gewählten Hauses und informiere den Vermieter direkt nach der Buchung über die Mitnahme Deines tierischen Begleiters.


Fünen – genieße die einfache Anreise und nah gelegene Ausflugsziele

Eine tolle Aussicht genießt Du schon bei der Anreise zu Deinem Fünen Ferienhaus: Zahlreiche Brücken verbinden die Märcheninsel mit benachbarten Inseln und dem Festland. So kannst Du schon zu Beginn Deines Urlaubs den Blick über die weite See, die Küstenlinie, die kilometerlangen Landzungen und Landschaften schweifen lassen. Die Brücken sind für den Autoverkehr freigegeben und somit wichtige Verkehrswege. Kostenlos erreichst Du Nordfünen von Jütland kommend über die Kleine-Belt-Brücke (Lillebæltsbroen), die zu den ältesten Hängebrücken Dänemarks zählt. Für die Überfahrt auf der Großen-Belt-Brücke (Storebæltsbroen) von oder nach Seeland fallen Kosten an. Diese sind je nach Kraftfahrzeugart gestaffelt.

Bei Tagesausflügen auf die Nachbarinseln Tasinge und Langeland überquerst Du zwei weitere Brücken. Per Fähre kannst Du übrigens auch von Alsen nach Fünen übersetzen sowie beispielsweise von der Hafenstadt Svendborg aus der Insel Ärö einen Besuch abstatten. Eine direkte Fährverbindung von Deutschland nach Fünen, wie sie für einen Urlaub auf Falster, Lolland, Bornholm oder Rømø besteht, gibt es bisher allerdings nicht.


Fünen Sehenswürdigkeiten – Odense, Bogense und Nyborg

Hast Du Dein Ferienhaus auf Fünen erreicht, Dich gemütlich eingerichtet und vielleicht einen Tag lang erstmal entspannt, kann es nun losgehen mit den Ausflügen. Die Insel hat zu jeder Jahreszeit viel zu bieten: Erkunde die Sehenswürdigkeiten der größeren Städte Odense, Bogense oder Nyborg. Schlendere durch die historischen Stadtkerne der kleineren Städte Svendborg und Faaborg und erfahre dabei viel Wissenswertes über Dänemarks Vergangenheit. In Ny­borg wartet auch das traumhaft schöne, mittelalterliche Wasserschloss Nyborg auf Deinen Besuch. Lausche dem Glockenspiel von Bogense und genieße den besonders sauberen Küstenabschnitt von Bogense Strand. Oder fahre von Deiner Ferienunterkunft aus einen der malerischen Küstenorte an und probiere fangfrischen Fisch. Ohnehin findest Du auf Fünen einige erstklassige Gourmetrestaurants neben günstigen Gasthöfen und somit einen genussvollen Mix aus lokaler, dänischer und nordischer Küche. Den Sommer über werden zudem kulinarische Festivals organisiert, bei denen wohl jeder seinen persönlichen Gaumenschmaus probieren kann.

Sehenswürdigkeiten Fünen – unvergessliche Aktivitäten

Für schwindelfreie Reisende gibt es während des Ferienhausurlaubs gleich zwei tolle Ausflugsziele: Der Funky Monkey Kletterpark am Odense-Fjord und das Bridgewalking Velkomstcenter in Middelfart. Im Funky Monkey Park bieten sieben Strecken mit verschiedenen Schwierigkeitsgraden den Gästen die Möglichkeit, hoch oben zwischen den Baumwipfeln herumzuturnen.

Bei der Brückenwanderung über den Kleinen Belt wiederum weht Dir ein ordentlicher Wind um die Nase und die Brücke erzittert unter der Last der darüber fahrenden Züge. Der sagenhafte Ausblick jedoch ist jeden Adrenalinschub wert und die Atmosphäre in luftiger Höhe schlichtweg einzigartig. Willst Du Wartezeiten vermeiden, dann lohnt es sich, die Brückenwanderung im Vorfeld zu buchen, denn die Teilnehmerzahl ist begrenzt.

Museum Fünen – kulturelle Vielfalt vom Feinsten

Wenn der Besuch von verschiedenen Museen für Dich zu einem gelungenen Urlaub dazugehört, dann wirst Du auf Fünen gewiss eine tolle Zeit haben. An unterschiedlichen Orten gibt es diverse Kulturstätten für Groß und Klein.

Wie wäre es mit einem Abstecher zum kinderfreundlichen Eisenbahnmuseum in Odense? In der Region erwartet Dich außerdem das Brandt Kunstmuseum und das Museum des Komponisten Carl Nielsen. Bei gutem Wetter kannst Du im Freilichtmuseum Den Fynske Landsby das ländliche Leben aus dem 18. und 19. Jahrhundert nachempfinden. Viele der Bewohnerinnen und Bewohner von Odense schlüpfen dort freiwillig in die Rolle von Köchen, Gänsemädchen & Co., um den Gästen das Gefühl von einem lebendigen fünischen Dorf im Jahr 1850 zu vermitteln.

Möchtest Du stattdessen lieber mehr über die Geschichte der Wikinger erfahren, dann schau im Wikingermuseum in Kerteminde bei Ladby vorbei. Bist Du an Kunsthandwerk interessiert, dann könnten das CLAY Museum der Keramik in Middelfart oder das Faaborg Museum mit Malerei, Skulpturen, Möbeldesign und Architektur spannende Ausflugsziele für Dich sein.

Flohmarkt Fünen – Antiquitäten, Vintage und Recyceltes

Für Schnäppchenjäger gibt es auf Fyn das ganze Jahr über verschiedene Möglichkeiten, auf Märkten zu stöbern. Von Mitte März bis Mitte Oktober findet jeden Sonntag ein großer Flohmarkt am Hafen von Odense statt. Gerade bei gutem Wetter kannst Du dort gemütlich an den Ständen entlang schlendern und mit dem ein oder anderen Einwohner ins Gespräch kommen.

Und keine Sorge, auch bei schlechtem Wetter brauchst Du nicht auf Deine Schnäppchenjagd zu verzichten: In Guldbjerg bei Bogense gibt es einen riesigen Antik- und Retromarkt, der jede Woche mit bis zu 1.000 neuen Gebrauchtwarenartikeln beliefert wird. Der Markt ist am Wochenende ganzjährig von 10 bis 16 Uhr geöffnet und ein beliebter Treffpunkt für Urlauber und Einwohner.


Fünen – nutze die Ausflugsmöglichkeiten rund ums Ferienhausgebiet

Je nachdem, in welchem Ferienhausgebiet sich Dein Fünen Ferienhaus oder Deine Ferienwohnung befindet, sind auch andere Attraktionen nur einen Katzensprung entfernt. Nehmen wir das für seinen besonders schönen Strand berühmte Ferienhausgebiet Vejlby Fed: Von Vejlby Fed aus erreichst Du die Städte Middelfart und Odense und somit den Odense Zoo in weniger als einer halben Stunde. Auch zu dem Musikfestival Rock under Broen ist es von Vejlby Fed aus nicht weit. Dieses eintägige Festival findet jedes Jahr im Juni statt. In Vejlby Fed selbst gibt es alles, was einen Ferienhausurlaub in Dänemark so besonders macht – einen tollen Badestrand für Kinder sowie eine Minigolfanlage und ein Schwimmbad.

Fünenes vielseitige Attraktionen

Perfekt für einen Ausflug sind ist die Halbinsel Hindsholm oder die Stadt Munkebo in der Kommune Kerteminde. Insbesondere Angler kommen in Hindsholm auf ihre Kosten, denn es gibt viele unterschiedliche Angelplätze, die dicht beieinander liegen. Im Norden von Hindsholm nisten verschiedene Vogelarten und mit Viby befindet sich auch ein Dorf mit erstaunlich gut erhaltenen Fachwerkhäusern auf der Halbinsel Hindsholm. In Munkebo wiederum gibt es einen hübschen Hafen sowie tolle Picknickmöglichkeiten mit weitreichendem Ausblick auf einem Hügel.

Wenn Du gerne auf Bergspitzen hinaufsteigst, um von dort die Sicht auf die umliegende Umgebung zu genießen, dann statte der Gemeinde Assen in Westfünen einen Besuch ab. Mit einer Höhe von 131 Metern ist der Frøbjerg Bavnehøj der höchste Berg auf ganz Fünen. Die schönste Aussicht auf die Insel hingegen verspricht der Brændholt Bjerg, der 115 Meter hoch ist. Besonders Naturliebhaber werden von diesem Ausflug vermutlich begeistert sein, denn an dem Bjerg wurde noch nie gepflügt oder gespritzt, sodass die Pflanzen- und Insektenvielfalt enorm ist.

Wo Du auch bist und sei der Ort noch so klein, auf Fünen findest Du überall authentische Hofläden, lokal hergestellte Schokolade, Kunst- oder anderes Handwerk sowie Flohmärkte und viele, viele Möglichkeiten für Wanderungen, Spaziergänge und Spielplatzbesuche. Auch von den zahlreichen Schlössern und Herrenhäusern ist immer eines in Deiner Nähe. Versäume es beispielsweise nicht, zum Schloss Egeskov in Südfünen zu fahren. Der Anblick der besonders gut erhaltenen Wasserburg ist unbezahlbar.

Reiten auf Fünen – einfach mal die Perspektive wechseln

Du möchtest die Märcheninsel Fyn vom Pferderücken aus erkunden? Je nach Erfahrungslevel kannst Du während Deiner Ausritte entweder an einer geführten Tour teilnehmen oder auf eigene Faust mit einem Isländer durch Fünen reiten. Es stehen Pferde und Ponys für Kinder und Anfänger sowie für fortgeschrittene Reiter zur Verfügung. Du kannst frei entscheiden, ob Du lieber Wälder und Seen erkunden oder Dir beim Galoppieren am Strand den Wind durch die Haare wehen lassen möchtest. Informiere Dich am besten im Vorfeld, welche Reiterhöfe es in der Nähe Deines Ferienhauses gibt und buche eventuell schon einige Tage im Voraus Deinen gewünschten Ausritt.


Entdecke das Südfünische Inselmeer und die Unterwasserwelt

Das Südfünische Inselmeer ist wohl die weitläufigste Attraktion, die Du von Deinem Fünen Ferienhaus aus erkunden kannst. Insgesamt 96 Inseln umfasst das Inselmeer und die malerische Natur, die vielen Tiere und die herrliche Ruhe locken viele Reisende an diesen schönen Ort in Dänemark. Einst eine hügelige Landschaft während der Eiszeit, wurde die Region im Verlauf der Steinzeit überschwemmt. Heute luken nur noch die höchsten Hügelkuppen aus dem Wasser. Einige der Inseln sind bewohnt, andere nicht. Einige erreichst Du über Brücken, andere mit der Fähre und die Insel Äbelo bei Niedrigwasser sogar zu Fuß.

Begib Dich auf eine Kajaktour, wirf die Angel aus oder wandere an einsamen Stränden entlang. Beim Segeln in der dänischen Südsee kannst Du mit etwas Glück die scheuen Schweinswale beobachten, die rund um Fünen beheimatet sind. Im Süden der Insel Langeland hast Du sogar die Möglichkeit, auf Wildpferde zu stoßen. In dem großen umzäunten Gebiet leben um die 80 Tiere wie in freier Wildbahn.

Das Fjord- og Bæltcentret in Kerteminde, nur wenige Kilometer vom Ferienhausgebiet Munkebo entfernt, vermittelt Dir einen einzigartigen Eindruck vom Leben unter der Wasseroberfläche. Lerne Wissenswertes über die fünische See, mache Bekanntschaft mit den Meeresbewohnern und laufe durch den beeindruckenden Unterwassertunnel durch das Meeresbecken.

Ob Du nun die Wildpferde auf Langeland besuchen oder alle Badestrände des Südfünischen Inselmeers austesten möchtest, den Möglichkeiten von Dir, Deiner Familie und Deinem Hund sind auf der traumhaft kinderfreundlichen Märcheninsel keine Grenzen gesetzt. Besuche die Heimatstadt des Märchendichters in Nordfünen, eines der Schlösser im Süden oder mache einen Ausflug zu den wunderschönen Fachwerkhäusern der Insel – Dein Urlaub im Ferienhaus Fünen wird Dir sicher in besonderer Erinnerung bleiben.


FAQ – häufige Fragen zu Fünen