Bonus bei jeder Buchung
Bestpreisgarantie
Persönliche Expertenberatung
TÜV Saarland
eKomi
1.345 Bewertungen 4,63 / 5 Sternen — Danke!

Rømø

Urlaub am längsten Sandstrand Nordeuropas

Weitere Filter

Darstellung:

793 Ferienhäuser


eKomi

4,63 / 5 Sternen

Basierend auf 1.345 Bewertungen


Das ging fix und einfach. Tolle Übersicht. Gerne wieder! :-)


Ich habe zum ersten Mal hier bei Dänemark.de gebucht und werde es definitiv wieder tun! Super schnell und super einfach. Ich hatte in den Vorjahren bei einigen Anbietern schlechte Erfahrungen gemacht, aber hier war alles im Lot.


Schnell, einfach und mega Support. Hat alles einwandfrei funktioniert. Meine Frage wurde im Chat sofort beantwortet. Weiter so!

Ferienhaus Römö

Urlaub am längsten Sandstrand Nordeuropas

Rømø Steckbrief – gut zu wissen

Entfernung zu Hamburg:

ca. 238 km (Damm-Verbindung zum Festland)

Lage:

in der dänischen Nordsee, Nachbarinsel von Sylt

Natur:

verfügt über die breitesten Strände Nordeuropas, Marsch, Heide, Wiesen, Watt, Teil des UNESCO-Weltnaturerbes

Einkaufsmöglichkeiten:

(Kunst-)Handwerk, Cafés, Lebensmittelläden

Erlebnisse für Groß & Klein:

Freizeitpark Spiel- und Pferdeland, Spiel- und Labyrinthpark, internationales Drachenfestival (September), Bäderland

Highlights

Vogelflug der Stare ('Schwarze Sonne' im Frühling und Herbst), Jazz-Festival (Juni), Motorradtreffen (Pfingsten)

Sportmöglichkeiten:

Buggy-Kiten, Strandsegeln, Surfen, Baden, Reiten, Radfahren, Golf, Minigolf, Angeln

Hundewälder:

Kirkeby Hundeskov, Wald am Lakolk-Strand


Ferienhaus Rømø – vielfältige Unterkünfte für entspannt-schöne Auszeiten

Rømø ist die zehntgrößte Insel Dänemarks und wird von zahlreichen zauberhaften Unterkünften in Traumlagen geziert. Wunderschöne Ferienhäuser findest Du auf Rømø zuhauf: Da wäre beispielsweise das Ferienhausgebiet Bolilmark mitten in einer duftenden Heidelandschaft südlich des Damms. Ein Besuch in Bolilmark lohnt sich immer, ist aber besonders im Spätsommer zu empfehlen, der Blütezeit der Heide. Rund um Bolilmark kannst Du von vielen Ferienhäusern aus den ungetrübten Blick auf die Nordsee und die frische Meeresluft genießen.

Auf der Ostseite der Insel befindet sich Kongsmark, der kleine Hauptort Rømøs: Dort kannst Du hyggelige Ferienhäuser mieten, die direkt an das Waldgebiet Kirkeby Plantage grenzen oder nahe beim Naturcenter Tönnisgaard liegen. Südlich von Kongsmark erwartet Dich die Ferienhaussiedlung Österhede, sie ist von sanften Dünen und grünen Heidegebieten umgeben.

Auch im Hafenstädtchen Havneby kannst Du Dir günstig ein Ferienhaus mieten und die Fischer am Hafen bei der Arbeit beobachten, denn auch heute noch ist die Seefahrt auf Rømø lebendig. Weitere Ferienhäuser befinden sich zum Beispiel in Toftum, Vesterhede und am Strand von Lakolk, manche von ihnen haben einen traumhaften Meerblick, andere bieten frische Luft inmitten von Plantagen, Hainen und Heide.

Bei unserer Ferienhausvermittlung auf Dänemark.de hast Du die Wahl zwischen restaurierten, reetgedeckten Schmuckstücken sowie luxuriösen Immobilien mit allem erdenklichen Komfort wie Swimmingpool, Whirlpool und Sauna. Für Verliebte gibt es gemütliche Häuschen mit nur einem Schlafzimmer. Familien und größere Gruppen können Ferienhäuser für zwölf oder mehr Personen buchen. Alternativ stehen zahlreiche Ferienwohnungen zur Verfügung. Deinem Entspannungs- und Strandurlaub steht also nichts mehr im Wege.

Ferienhaus Rømø günstig – zauberhafte Unterkünfte mit Bestpreisgarantie

Unsere Ferienhausvermittlung bietet Dir eine große Auswahl an gemütlichen Ferienhäusern und Ferienwohnungen an und das zur Bestpreisgarantie. Die Preisgarantie gilt das ganze Jahr über für jedes Haus auf Rømø und in Dänemark.

Glaskugel am Strand in Dänemark

Übrigens: Viele Ferienhäuser auf der Wattenmeerinsel Rømø verfügen über ein großes Naturgrundstück und eine Terrasse. Es ist der perfekte Ort, um gemeinsam mit Deinen Lieben zu relaxen oder zu toben! Wer auf Luxus nicht verzichten möchte, entscheidet sich für ein Poolhaus oder ein Haus mit Sauna oder Kamin.


Rømø – freu Dich auf Traumurlaub inmitten malerischer Landschaften

Rømø (auf Dänisch: Rømø) liegt im Süden von Westjütland und ist die südlichste und zugleich größte unter den drei dänischen Wattenmeerinseln Rømø, Fanø und Mandö. Rømø befindet sich nur drei Kilometer von Sylt entfernt, von wo aus Fähren den Hafenort Havneby im Süden Rømøs ansteuern. Bei klarem Himmel kannst Du die dänische Nordseeinsel von Sylt aus sogar sehen. Alternativ ist das beliebte Urlaubsziel vom dänischen Festland aus zu erreichen: Der Röm-Damm ("Rømødæmningen") von Jütland nach Rømø ist neun Kilometer lang und mautfrei.


Nordseeinsel Rømø – lange Sandstrände und meterhohe Dünen

Entstanden ist die Insel durch natürliche Sandbewegungen der Nordsee, diese schufen lange, breite Sandstrände sowie meterhohe Dünen. Rømø wächst kontinuierlich weiter: Jedes Jahr bringen die Winterstürme Sand von der Westküste der Nachbarinsel Sylt. Der imposante Sandstrand macht inzwischen etwa die Hälfte der gut 145 Quadratkilometer großen Insel aus und übt auf Urlauber eine magische Anziehungskraft aus. Rømø besteht fast nur aus grünen Ecken, Dünen, Strandwiesen und Sandstrand. Familien mit Kindern, Naturfreunde und Wassersportler werden sich dort gleichermaßen wohlfühlen. Auch die Anreise mit dem Vierbeiner ist möglich, denn die Einwohner gelten als sehr hundefreundlich.

Viele Inselbewohner sprechen nicht nur Dänisch und den südjütischen Dialekt Rømømål, sondern auch Deutsch. Der Grund: Zwischen dem Ende des Deutsch-Dänischen Kriegs im Jahr 1864 und der Volksabstimmung 1920 gehörte Rømø zur preußischen Provinz Schleswig-Holstein. Viele Insulaner haben deutsche Wurzeln.


Rømø Strand – wie aus einem Bilderbuch

Lust auf Strandurlaub, Naturerlebnisse, Drachensteigen-Lassen, Wassersport und Ausritte am Meer? Auf Rømø findest Du Nordeuropas größten Sandstrand: Der beeindruckende, beinahe steinlose Strand bei Lakolk ist eines der besten Argumente für einen Urlaub auf Rømø. Bei Ebbe kann dort schon mal eine Fläche von knapp einem Kilometer zwischen den Dünen und der Nordsee liegen! Es erwarten Dich schier endlose Strandwiesen und Sandstrände. Oft weht eine kräftige Brise am Rømø Strand, die den Sand in den tollsten Formationen herumwirbeln lässt und für Surfer, Kite-Surfer und zum Buggy-Kitefahren bestens geeignet ist.

Malerische Sonnenuntergänge am Lakolk Strand

Das Ferienhausgebiet auf Lakolk darf sich mit einer mehr als 120 Jahre zurückliegenden Geschichte schmücken. Bereits im späten 19. Jahrhundert entstanden dort die ersten Unterkünfte für Erholungssuchende und das ist kein Wunder. Schließlich ist nicht nur der einzigartige Strand eine Wucht, sondern auch die beispiellosen Sonnenuntergänge. Wer einmal gesehen hat, wie die unglaublich groß wirkende Sonne abends elegant am Horizont ins Meer tauchen zu scheint, wird den Anblick nie wieder vergessen.

Der Strand an der Westküste von Rømø wartet mit einer weiteren Besonderheit auf: Er darf mit dem Auto befahren werden und zieht sich von Havsand im Süden bis Juvre Sand im Norden. Die Zufahrt zum Autostrand Römö befindet sich bei Lakolk, dort findest Du einige Geschäfte, Cafés, Restaurants und natürlich auch malerische Ferienhäuser. Wie wäre es zum Beispiel mit einem Ferienhaus mit Meerblick? Einem Familienhaus zwischen den Dünen oder einer urigen Fischerkate für Dich und Deinen Hund? Von Juvre Sand bis Havesand gibt verschiedenste Möglichkeiten.

Apropos Lakolk

Wenn Du auf Römö ankommst, dann führt Dich die Straße immer geradeaus direkt bis zu einer Kreuzung am Ortseingang von Lakolk. Von hier aus kannst Du zum Strand, mitten in den Ort oder zum Einkaufszentrum Butikscenter fahren. Obwohl Lakolk ein Autostrand ist, gibt es zwei autofreie Strandabschnitte am nördlichen und südlichen Ende.

Im Ort selbst findest Du unter anderem ein Reitcenter, eine Gokart-Bahn und eine Kerzenzieherei. Im Römö Mini Museum kannst Du einiges über die Natur der Insel im Wattenmeer lernen. In Juvre gibt es außerdem einen barrierefrei zugänglichen Anglersee. Wie Du merkst, sind in Lakolk interessante Tage für die ganze Familie vorprogrammiert.


Rømø mit Hund – Erholung mit Deinem Vierbeiner

Natürlich darf Dein Hund bei der Reise nach Dänemark nicht fehlen: Die Nordseeinsel Rømø ist ausgesprochen hundefreundlich und das gilt auch für die Ferienhausvermittlungen: In vielen Ferienhäusern auf Rømø ist das Mitbringen von Haustieren ausdrücklich gestattet. Die Mitnahme Deines wuscheligen Lieblings kostet in den meisten Fällen nicht mal extra, sondern allenfalls manchmal eine Haustierpauschale in Höhe von etwa 22 Euro.

Filter Deine Ferienhaussuche einfach nach der Anzahl Deiner Haustiere und Deinen sonstigen Wünschen und Du bekommst sekundenschnell passende, unverbindliche Ergebnisse angezeigt.

Dein Hund wird auf der dänischen Nordseeperle bestimmt eine genauso schöne Zeit verbringen wie Du. Er kann Dich bei ausführlichen Wanderungen durch das Wattenmeer begleiten und mit seiner Nase die Meeresluft schnuppern. In der Wintersaison dürfen Vierbeiner an vielen Stränden sogar leinenlos umhertollen. Im komplett eingezäunten Hundewald von Rømø ist leinenloses Vergnügen das ganze Jahr über möglich und Du triffst bei Bedarf auf gleichgesinnte Hundefreunde. Solche Hundewälder gibt es übrigens in vielen Regionen Dänemarks!


Rømø Havneby – genieße das Flair des Hafenorts

Der Ort Havenby ist Inselhauptstadt und zählt immerhin stolze 270 Bewohner. Natürlich liegt, sie am Meer – wie könnte es auch anders sein. In Havneby legt auch die Syltfähre an. Möchtest Du per Schiff auf die Insel reisen, landest Du also gleich im hyggeligen Havneby. Neben einem schmucken Hafen und diversen Einkaufsmöglichkeiten findest Du in nächster Umgebung auch vielseitige Ferienhäuser nahe am Ort und mitten in der Natur.

Nahe am Hafen gibt es ein Naturschutzgebiet, das je nach Jahreszeit seltene und schöne Vogelarten wie Austernfischer oder Pfuhlschnepfen beherbergt und das Eiland mit ihrem Gesang bereichern.

Actionhungrige nehmen im Ferienhausurlaub am besten die Strandzufahrt Sönderstrand bei Havneby: Dort kannst Du Kitebuggy fahren und strandsegeln. Windsurfer, Kitesurfer und Segler kommen wie am Lakolk Strand voll auf ihre Kosten. Mit etwas Glück findest Du sogar Ferienhäuser mit direktem Zugang zur Nordsee und kannst Dich morgens gleich mit Deinem Surfbrett in die Fluten stürzen oder entspannt den Strandurlaub genießen.

Am Strand sind jeweils eigene Gebiete für Kitebuggies und Strandsegler gekennzeichnet. Beim Ausleihen der Sportgeräte können Anfänger für die ersten Versuche Tipps und Starthilfe von einem erfahrenen Strandsegler bekommen.


Rømø Urlaub – umgeben von einzigartiger Natur

Wenn Du gerne wanderst, ausreitest oder Rad fährst, kannst Du mit der Buchung einer Ferienwohnung oder eines Hauses auf Rømø wenig falsch machen: Es gibt zahlreiche gut ausgebaute Wege und jede Menge zu erleben. Besonders schön ist bei sommerlicher Außentemperatur die Panorama-Fahrradroute, die an der Küste entlangführt. Aber auch das Binnenland ist einen Abstecher wert: Grüne Märchenwälder laden zu entspannten Spaziergängen ein, blühende Heidelandschaften zum Pilze suchen. Und auch geführte Ausritte sind eine Option. Auf Rømø gibt es zahlreiche Möglichkeiten für Anfänger und Profis des Reitsports. Und die ganz Kleinen blühen beim Streicheln gutmütiger Ponys bestimmt auf.

Ein Highlight für Groß und Klein ist zudem eine Robbensafari: Geschulte Guides erzählen Dir und Deinen Kindern mehr über Dänemarks große, niedliche Raubtiere, die im Juli und August ihre Jungen zur Welt bringen.


Ausflüge auf Rømø – es gibt viele Sehenswürdigkeiten

Wer mehr über den Nationalpark Wattenmeer und Rømøs beeindruckende Natur erfahren möchte, besucht am Besten das Naturcenter Tönnisgard: Das Naturcenter befindet sich in einem reetgedeckten Kommandeurshof (auf Dänisch: Kommandørgården). Für kleine und große Naturfreunde werden verschiedene Aktivitäten und Workshops wie Bernsteinschleifen, Kutschfahrten und Wattwanderungen angeboten.

Der Kommandeurshof auf Rømø ist übrigens Teil des dänischen Nationalmuseums. Es handelt sich dabei um einen voll möblierten Erbhof aus dem 18. Jahrhundert, in dem vom Leben der Kapitäne auf Handelsschiffen und beim Walfang erzählt wird. Letztere Zeiten sind zum Glück natürlich vorbei, doch damals lebten vieleMenschen in Havneby und Toftum vom Walfang. Einige der Bewohner waren gar in hohen Positionen als Walfangkapitäne tätig. In der Scheune gibt es ein riesiges Pottwal-Skelett zu sehen. Auch die Rømø Kirke ist einen Ausflug wert: Sie wurde zu Beginn des 13. Jahrhunderts erbaut und ist dem heiligen Clemens geweiht, dem Schutzheiligen der Seefahrer.

Sollte das Wetter einmal nicht so recht mitspielen, kannst Du das Skærbæk Fritidscenter auf dem Festland besuchen: Dich erwarten mehrere Becken mit Wasserrutsche, Kinderbecken, Dampfbad und Sauna. Auch bei Regen kommt im Dänemark-Urlaub auf Rømø garantiert keine Langeweile auf! Wer auch im Ferienhaus nicht auf regelmäßiges Plantschen im Wasser verzichten möchte, entscheidet sich am besten für ein Poolhaus.

Auch bis nach Ribe in Jütland ist es nur ein Katzensprung. Die älteste Stadt Dänemark besticht unter anderem durch eine entzückende Altstadt, einen imposanten Dom und die Schlossruine Riberhus Slotsbank. In Ribe findest Du zudem ein Kunstmuseum und außerhalb des Orts ein interaktives Museumsorf aus der Wikingerzeit: das Ribe VikingeCenter.


Drachenfest Römö – Urlaubshighlight für die ganze Familie

Das Drachenfestival am Lakolk Strand sorgt ebenfalls für ungläubiges Staunen: Bei diesem kostenlosen Spektakel, das jedes Jahr am ersten Septemberwochenende stattfindet, steigen mehrere tausende Lenkdrachen in den Himmel über Rømø auf. Das große Drachenfest gibt es bereits seit über 30 Jahren und es ließ sich sogar von einer weltweiten Pandemie nicht aufhalten – das Drachenfest Römö 2020 wurde wie geplant durchgeführt.

Von morgens bis abends gibt es während des Events genug Zeit, um die vielen bunten Drachen fliegen zu sehen, während außerdem eine Jury verschiedene Preise für besonders schöne und kreativ gebaute Drachen verleiht. Ein großer Spaß für Groß und Klein – ob nun zum Mitmachen oder zum Zuschauen! Auch das übrige Jahr über ist der Strand wegen der lebhaften Winde zum Drachensteigen-Lassen bestens geeignet und Frohsinn garantiert.


Kunst und Kultur auf Rømø

In den Galerien auf Rømø kannst Du die Werke ortsansässiger Künstler bestaunen. Bei einigen Galerien kannst Du sogar Malkurse buchen. Wer originelle Souvenirs wie handgemachte Teeservice oder gewebte Tischdecken mit nach Hause nehmen möchte, sollte während des Ferienhausurlaubs eines der Kunsthandwerker-Ateliers auf Rømø besuchen.

Ein Highlight für Musik-Liebhaber ist das Jazz-Festival "Rømø Jazz", das jährlich am ersten Juni-Wochenende stattfindet: Dixieland-, Ragtime- und Swing-Sounds sorgen bei Zuhörern für eine entspannte Stimmung. Zu Pfingsten ist die Insel fest in Biker-Hand: Dann treffen sich hier friedliche Motorradfahrer aus aller Welt, um ihre heißen Öfen zu präsentieren.


Römö Restaurant – dänische Kulinarik der Extraklasse

Trotz voll ausgestatteter Küche im Ferienhaus auf Römö gibt es sicherlich Tage, an denen Du mal keine Lust hast, das Kochen selbst in die Hand zu nehmen. Keine Sorge, auf der Wattenmeerinsel gibt es mehr als genug Möglichkeiten dazu, lecker auswärts zu essen.

Die meisten Restaurants befinden sich im Hauptort Havneby. Dort findest Du zum Beispiel im Holms Røgeri ein riesengroßes Buffet, dessen Vielfalt an frischem Fisch kaum zu übertreffen ist. Dir der Sinn eher nach einem Gourmet-Dinner? Dann besuche das Restaurant Ø im Enjoy Resort Römö, das für die hochwertige lokale Küche und köstliche Weine bekannt ist. Wenn Dich zwischendurch die Lust auf Pizza überkommt, kannst Du auf das Ristorante Europa mit italienischen Gerichten zählen.

Für ein leckeres Eis bei Sonnenschein oder einen Snack am Nachmittag fährst Du am besten zum Lakolk Butikscenter. In der Einkaufspassage bekommst Du unter anderem Eiswaffeln aus dem Café Fru Dax und leckere Burger im Café Midpunkt. Bei Café Hattesgaard in Tvismark gibt es neben einer großen Auswahl an selbstgemachten Kuchen auch einen Antiquitäten- und Gebrauchtwarenmarkt.

Viele Gaststätten bieten auch vegetarische und vegane Gerichte und Köstlichkeiten an. Je nachdem, auf welches Essen Du gerade Lust hast, findest Du auf Rømø also gewiss ein passendes Lokal.


Römö einkaufen – shoppen für jeden Anlass

den Einkauf von Lebensmitteln findest Du auf Rømø gleich vier verschiedene Supermärkte in den Orten Havneby, Lakolk, Tvismark/Kongsmark und Österby. Einen Bäcker mit jeder Menge frischen Backwaren und einem Café zum gemütlichen Frühstücken gibt es in Mølby. Und für frisches Fleisch bist Du beim Metzger in Kongsgard an der richtigen Adresse. Über die Wintermonate hat der Laden zwar geschlossen, im Sommer kannst Du dort dafür täglich einkaufen.

Möchtest Du ein wenig durch Kleidungsgeschäfte bummeln, dann fahre am besten nach Lakolk. Das touristische Zentrum von Rømø erwartet Dich mit einzelnen Modegeschäften und dem Butikscenter. Dort gibt es diverse Läden für Essen, Kleidung, Deko, Geschenke und sonstige Artikel. An diversen Fastfood-Ständen kannst Du zwischendurch etwas Energie tanken. Eine etwas kleinere Auswahl an Geschäften findest Du im Havneby Butik Torv, wo sich unter anderem Spezialisten für Outdoor-Bekleidung und Kunsthandwerk niedergelassen haben.

Ob Drachen, Gummistiefel oder ein Geschenk zum Mitbringen – in den Läden auf Rømø wirst Du fündig.


Rømø für den Urlaub mit Kindern – tolle Angebote für Groß und Klein

Egal, wo Deine Ferienunterkunft genau gelegen ist, mit Kindern gibt es in der Region viel zu entdecken. Ein beliebtes Ausflugsziel für Familien ist das "Rømø Sommerland": Dort gibt es über 40 verschiedene Attraktionen wie Hüpfkissen, eine Minigolfanlage, eine Schwebebahn und einen tollen Naturspielplatz. In Havneby im Süden der Insel befindet sich der Rømø Lege-og Labyrintpark, der mit verschiedenen Labyrinthen und allerlei Spielen für Abwechslung sorgt.

Besuche bei dieser Gelegenheit auch Dänemarks einziges Museum für mechanische Puppen, das ganz in der Nähe von Havneby liegt: Es gibt unzählige bewegliche Puppen in verschiedenen Größen und Varianten zu sehen!

Zwischen Havneby und Kongsmark befindet sich zudem die Kirkeby Plantage, ein tolles Gebiet zum Wandern. Seit 2016 gibt es dort auch einen großen Spielplatz, auf dem sich Deine Kinder austoben können.

Auf dem Festland, etwas außerhalb von Skærbæk, liegt der Hjemsted Oldtidspark, der Dich und Deine Kinder in die Eisenzeit entführt. Das große unterirdische Museum bietet Dir während Deines Ferienhausurlaubs verschiedene spannende Aktivitäten wie Bogenschießen und Einbootfahren an. Im Anschluss lädt das angeschlossene Café zu einer kleinen Auszeit bei Sandwiches und Kuchen ein.

Freust Du Dich schon auf Deinen Urlaub auf Rømø? Buche ein Traum-Ferienhaus, das zu Dir passt. Gerne kannst Du Dich auch an unser Serviceteam wenden. Als Ferienhausvermittlung beraten wir Dich umfassend und finden passende Angebote für Dich und Deine Lieben.


Rømø Last Minute – gönne Dir eine spontane Auszeit

Du hast nun ordentlich Fernweh bekommen und möchtest am liebsten sofort mit dem Inselurlaub beginnen? Das können wir gut verstehen. Wie wäre es mit einem Last Minute-Trip nach Rømø? Schließlich verspricht das Eiland zu jeder Jahreszeit absolute Entspannung.

Mit etwas Glück findest Du ein Last Minute-Ferienhaus, dass Deine Wünsche sogar übertrifft: mit Pool, Sauna, Whirlpool, Kamin, in Traumlage und zusätzlich noch günstig. Auch für alle Last Minute-Angebote auf Dänemark.de gilt natürlich unsere Bestpreisgarantie. Findest Du das von Dir gebuchte Ferienhaus im gleichen Reisezeitraum wider Erwarten anderswo noch preiswerter, erstatten wir Dir die Differenz.

Stöbere einfach ein wenig in unserer kostenlosen Ferienhaussuchmaschine herum und lasse Dich in Urlaubsstimmung versetzen. Wo auch immer Du Deine Auszeit genießen wirst: Wir wünschen Dir eine wunderbar erholsame Zeit!


FAQ – häufige Fragen zu Rømø