Ferienhaus Kattegat Frische Brise, Abenteuer und Erholung pur


Traumhafte Ferienhäuser in Nordjütland-Ost Von Dänemark.de recherchiert und empfohlen

Kattegat Steckbrief – gut zu wissen
Lage:
Zwischen Skagerrak, Schweden, Jütland, Seeland und Fünen; zu ihm gehören (Teile) von Meeresstraßen wie dem Großen Belt, sowie Fjorde, die ihn teils begrenzen, so der Isefjord oder der Limfjord; zu den dänischen Inseln im Kattegat gehören u.a. Samsö, Läsö und Anholt, zu den schwedischen die Schäreninseln.
Natur:
Das 22.000 km² große Gewässer hat viele Riffe, Untiefen und eine durchschnittliche Wassertiefe von 80 Metern mit großer Artenvielfalt; an den Ufern liegen Strände, Wälder, Heide- und Moore.
Attraktionen & Einkaufsmöglichkeiten:
In zahlreichen Städten und Fischerdörfern am Kattegat, z. B. in Kopenhagen, Aarhus, Skagen, Öster Hurup, Helsingör.
Sportmöglichkeiten:
Z. B. Tauchen, Schnorcheln, Segeln, Surfen, Kite- und Windsurfen und Angeln sowie diverse "Landsportarten" an der Küste.

Ferienhaus Kattegat – malerische Küstenstreifen und martimes Flair

Zieht es Dich auch immer wieder an die Küste? Dann fühlst Du Dich in einem Ferienhaus am Kattegat wahrscheinlich pudelwohl. Am 22.000 Quadratkilometer umfassenden Gewässer zwischen Jütland, Fünen, Seeland und Schweden gibt es wunderbare Orte. In den dänischen Gefilden des Kattegats locken maritime Metropolen wie Kopenhagen oder Aarhus, naturbelassene Inselperlen wie Samsö oder Anholt, malerische Dörfer wie Gilleleje und Liseleje und natürlich unzählige Strände.

Ein Urlaubstraum für jede Jahreszeit

Ein Ferienhaus am Kattegat verheißt Traumurlaub zu jeder Jahreszeit. Reite im Frühling die naturbelassenen Küstenstreifen am Kattegat entlang oder erkunde zu Fuß bezaubernd schöne Buchten und imposante Klippen. Schau Dir im Sommer die bunte Unterwasserwelt des Kattegats beim Schnorcheln oder Tauchen an. Vergnüg Dich mit Deinen Kindern am Badestrand, mach einen Segeltörn oder meistere mit Deinem Surfbrett die Wellen. Schnuppere im Herbst die frische Meeresbrise, schlendere durch die Gassen charmanter Fischerdörfer oder halte in heimeligen Häfen mit Seeleuten Klönschnack. Lass Dich beim Winterspaziergang mit Deinem Hund vom Ostseewind durchpusten und wärme Dich anschließend gemütlich eingemuckelt vor dem Ferienhauskamin auf. Komm beim Besuch der Weihnachtsmärkte in festliche Stimmung oder trau Dich wie manche Einheimische zum erfrischenden Winterbaden ins Wasser.

Ob im Abenteuer- oder Familienurlaub, während des Städtetrips oder eines romantischen Wochenendes: Am Kattegat gibt es für Groß und Klein viel zu erleben – und dabei haben wir Dir ja noch nicht mal von den Sehenswürdigkeiten und Attraktionen an den Küsten des Meeresgebietes erzählt.


Was ist das Kattegat eigentlich genau und wo liegt es?

Über diese Frage scheiden sich die Geister. Einige bezeichnen das Kattegat als Arm der Nordsee, andere als Arm der Ostsee, manche als keins von beiden. Eins ist jedoch ist sicher: An den Ufern kannst Du zahlreiche malerische Orte entdecken. Inmitten des Kattegats liegen diverse dänische Inseln, darunter zum Beispiel Samsö, Anholt und Läsö. Auch zahlreiche Schäreninseln Schwedens haben im Kattegat ihre Heimat.

Umgeben wird das Kattegat von diversen Küsten: im Westen von Jütland, im Osten von Schweden, im Süden von Fünen und Seeland und im Norden vom Skagerrak. Nicht nur das Skagerrak, auch andere Gewässer grenzen an das Kattegat: ein weiterer Verbindungspunkt von Nordsee und Kattegat ist der Limfjord in Nordjütland. Ostsee und Kattegat begegnen sich am Großen Belt zwischen Fünen und Seeland, am Kleinen Belt zwischen Fünen und Jütland sowie dem Öresund zwischen Seeland und Schweden.

Was bedeutet der Name Kattegat?

Der Name Kattegat hat übrigens eine Bedeutung: Laut "Den Store Danske Encyklopædi" (auf Deutsch: "Die große dänische Enzyklopädie") setzt er sich aus zwei niederländischen Wörtern zusammen: "Katze" und "Loch". Die Bedeutung "Katzenloch" stammt aus dem Mittelalter, als Kapitäne von Handelsschiffen über die Untiefen, Riffe und schmalen Fahrwasser des Kattegats verzweifelten. Sie verglichen das Gewässer mit einem so engen Loch, dass sogar Katzen kaum hindurchkämen; dementsprechend überstanden nicht alle Schiffe die Überfahrt. Auch heute noch ist das Kattegat eine Herausforderung für Seeleute – und ein Traum vieler Sportsegler.


Fabelhafte Urlaubsdestinationen für jeden Reisetypen

Bei der Größe des Gewässers ist es kein Wunder, dass die Küstenlinie mit vielen fabelhaften Orten bestückt ist. Hier haben wir einige unserer Lieblingsorte am Kattegat für Dich aufgelistet.

  • Skagen: Von dem besonderen Licht in Nordjütland schwärmen Kunstschaffende, Naturliebhaber und Erholungssuchende seit jeher. Und ganz besonders ist die Stimmung in Skagen, der pulsierenden Hafenstadt an der nördlichsten Spitze Jütlands und Dänemarks. Kattegat und Skagerrak, Nordsee und Ostsee treffen dort aufeinander. Die Wogen der Gewässer verursachen ein einmaliges Schauspiel. Je nach Deinen Vorlieben lohnt in Skagen ein Abstecher zu den Badestränden, den Kunstgalerien (dem Skagen Museum, Anchers Hus und Drachmanns Hus), dem Teddybärmuseum (das Bamsemuseum) oder der Brauerei (dem Skagen Bryghus). Auf dem Kulturkalender stehen unter anderem ein Winterbadefestival im Januar, ein Angelfestival im Mai und ein Musikfestival im Juni beziehungsweise Juli. In Skagen sind die Nächte im Sommer besonders kurz, im Winter ist es dafür umgekehrt. Vielleicht hast Du ja Lust, in Skagen die Mittsommernacht zu verbringen? Diese besondere Nacht wird vielerorts in Nordjütland mit Freudenfeuern gefeiert. Auch das Umland von Skagen ist sagenhaft: Wander- und Radwege ziehen sich durch die Landschaften, durch Dünen, Heide, Wälder und entlang der Fjorde. Ein besonderes Highlight ist die berühmte Wanderdüne Råbjerg Mile und der Ort Grenen, dort kannst Du auf den Robbenbänken den fröhlichen Heulern hallo sagen - aus respektvoller Ferne versteht sich.
  • Øster Hurup: Das lebendige jütländische Fischerdorf Øster Hurup überzeugt in den Sommermonaten mit einem breit gefächerten Freizeitprogramm für die verschiedensten Urlaubstypen. Der Badestrand in Öster Hurup gilt als einer der kinderfreundlichsten Dänemarks – und das will etwas heißen, schließlich wird Familie im kleinen Königreich besonders groß geschrieben. Der Hafen wird von begeisterten Seglern angesteuert und auch der nahegelegene Mariagerfjord sorgt für ein angenehmes Seefahrerflair. Das Örtchen selber besticht mit hyggeligen Cafés, Bars, Restaurants, Clubs, einem Badeland und entzückenden Geschäften. Insbesondere im Sommer steht in Öster Hurup viel auf dem Kulturkalender: von Freilichtkonzerten bis Mitmachaktionen für Kinder, vom Ochsenfestival bis hin zur Regatta im Yachthafen. Wenn Du gerne wanderst, erkunde das Binnenland bei Øster Hurup: Wie wäre es beispielsweise mit einem Ausflug ins Hochmoor Lille Vildmose? Die unter Naturschutz stehende Landschaft ist Brutgebiet für zahlreiche Vogelarten und beheimatet unter anderem Rothirsche. Vor einigen Jahren wurden dort sogar Elche ausgewildert.
  • Kopenhagen: Die Hauptstadt Dänemarks ist immer wieder ein Erlebnis und mit der Stadtbahn für Fahrradfahrer ein Vorzeigebeispiel für Nachhaltigkeit. Zu den vielen Highlights Kopenhagens gehören Die Kleine Meerjungfrau und der Freistaat Christiania, eine Kanalrundfahrt und der Streetfood-Markt Reffen, der Tivoli und das Museum Ny Carlsberg Glyptotek, Schloss Amalienborg und die älteste Schwulenkneipe der Welt (der Name: Centralhjørnet), die Frauenkirche und die Sterneküche. Gleich drei Sterne erhielt 2019 das Restaurant Geranium, mit zwei Sternen darf sich das weltberühmte Noma schmücken. Die Liste der Sehenswürdigkeiten in Kopenhagen ist lang und wir könnten noch ewig weiterschwärmen. Eins aber möchten wir noch erwähnen: Auch in Kopenhagen musst Du auf Natur nicht verzichten: Diverse Gärten und Parkanlagen zieren die Hafenmetropole, der Amager Strandpark zum Beispiel – Badestrand inklusive.

Vielseitige Attraktionen – am Kattegat wird Dir bestimmt nicht langweilig

Es gibt natürlich viele weitere schöne Orte am Kattegat und unzählige Sehenswürdigkeiten, die Dich morgens aus dem Bett beziehungsweise Schlafzimmer locken. Von dem in Nordjütland gelegenen Aarhus, europäischer Kulturhauptstadt 2017, bis hin zum seeländischen Fischerdorf Liseleje. In Gillelje Havn im Norden Seelands kannst Du prima surfen, von Middelfart in Fünen aus zu einer Schweinswalsafari starten. Wie wäre es mit einem Besuch von Schloss Kronborg in Helsingör? Die mittelalterliche Prunkfestung am Öresund ist seit dem Jahr 2000 UNESCO-Weltkulturerbe und diente William Shakespeare als Vorlage für Hamlet.

Auf der kleinen Insel Anholt findest Du Ruhe und Erholung, nur circa 200 Personen leben dort und kümmern sich unter anderem um ihr pittoreskes Naturschutzgebiet und den dort stehenden Leuchtturm Anholt Fyr. Leuchtfeuer spielten bereits im 16. Jahrhundert eine Rolle auf Anholt, schließlich war das Kattagat schon damals unter Seeleuten ein berüchtigtes Pflaster. Heute ist der Fährverkehr zu den Inseln des Kattegats natürlich sicher und immer noch schützen Leuchttürme die Reisenden der Meere. Auch das naturbelassene Eiland Samsö ist eine Fährfahrt wert: Es besticht unter anderem mit großartigen Badestränden für Groß und Klein.


Ferienhäuser und Ferienwohnungen am Kattegat – ein Katzensprung zum Meer

Wohin es Dich auch während Deines Besuchs des Kattegats zieht, ein schmuckes Ferienhaus und alternativ eine feine Ferienwohnung mit ausreichend Schlafzimmern für all Deine Lieben findest Du garantiert. Und das beste: Die Unterkünfte liegen nahe der See und manche Unterkünfte haben Meerblick. Genieß von der Terrasse, dem Wohn- oder Schlafzimmer Deines Ferienhauses einen Blick auf grüne Landschaften, Dünen und Küste. Mach es Dir abends mit Brettspielen in der Wohnküche Deiner Ferienwohnung gemütlich oder entspanne im Whirlpool. Es gibt große Häuser für mehr als 20 Personen, kleine Juwelen für Individualisten oder Paare und ganz viel dazwischen. Viele Ferienhäuser haben eine Sauna, Pool und/oder einen Kamin. Diverse Unterkünfte sind nicht nur auf viele Personen ausgelegt, sondern haben auch große Gärten mit Spielgeräten für Deine Kinder. Hunde und andere Haustiere sind vielerorts willkommen.

Vielleicht findest Du sogar eine hyggelige Last Minute-Destination für Deine wohlverdiente Auszeit. Unabhängig davon mit wie vielen Personen Du nach Dänemark reist, ob Du nur einige Nächte oder gleich ein paar Wochen bleibst, ob es Dich nach Nordjütland oder die Inseln zieht: Wahrscheinlich spürst Du schnell, wie am Kattegat der Stress von Dir abfällt.