Bonus bei jeder Buchung
Bestpreisgarantie
Persönliche Expertenberatung
TÜV Saarland
eKomi
1.522 Bewertungen 4,63 / 5 Sternen — Danke!

Ein perfekter Urlaubstag in Dänemark Unbeschwertes Beisammensein – nimm Dir Zeit für die wichtigen Dinge im Leben

Ein Urlaubstag in unserem Lieblingsland Dänemark steckt voller Entspannung, Spaß und Abwechslung. Wie ein solcher Tag aussehen kann, beschreibt Dir unsere Dänemark-Expertin Friederike in diesem Artikel.


Morgen: Beim hyggeligen Frühstück den Alltag vergessen

Was gibt es Schöneres, als den Tag mit einem gemeinsamen Frühstück zu beginnen? Richtig, nichts! Auf dem Weg zum Bäcker begegnest Du bestimmt ein paar fröhlich grüßenden Dänen. Die Auswahl an dänischem Gebäck ist riesig und durchweg ein Gaumenschmaus: Zimtrollen und Bananenmuffins, Smörrebröd oder einfallsreich belegte Paninis – probiert Euch einfach mal durch das riesige Angebot. In der Zwischenzeit decken die Daheimgebliebenen den Tisch des hyggeligen Ferienhauses. Bei Sonnenschein lohnt sich ein Frühstück auf der Terrasse: Fangt die ersten Sonnenstrahlen ein und beginnt Euren Tag mit Glücksgefühlen!

Frühstücken im Ferienhaus
Gut gelaunt in den Tag starten: Wie wäre es mit einem Frühstück im Freien?

Typisch für ein dänisches Frühstück ist neben den frisch belegten Backwaren mit Eiern, Käse, Wurst und Marmelade übrigens die sogenannte "Ymer mit Ymerdris". Das ist eine Art Dickmilch mit Roggenbrotkrümeln – glaubt mir, das ist weitaus leckerer als es klingt! Manche mögen es lieber ohne Zucker, andere mit – auf jeden Fall lohnt es sich, beide Varianten einmal auszuprobieren.


Vormittag: Freiheitsgefühl bei Salzgeruch und Meeresrauschen

Nach dem Frühstück geht es dann schnellstmöglich auf zum Strand, um den Start in den Tag perfekt zu machen. Schon bevor Ihr ankommt, hört Ihr bestimmt das Rauschen der Wellen und riecht das Salz des Meeres. Habt Ihr einen Vierbeiner dabei? Dann wird dieser sich genauso auf einen Strandspaziergang freuen wie Ihr! Im Winterhalbjahr darf Euer Hund dort sogar vielerorts ohne Leine herumtollen und hemmungslos im Sand herumbuddeln. Mehr Infos über Urlaub mit Hund

Endlose Strände in Dänemark
An Dänemarks langen Sandstränden hat jeder genug Platz für seine Lieblingsbeschäftigung.

Dänemarks kilometerlange weiße Sandstrände sind perfekt zum Entspannen. Großartig ist auch, dass Ihr von fast allen Stellen an den Strand herankommt, ohne große Umwege zu gehen. Je nachdem, wo in Dänemark Ihr Urlaub macht, passiert Ihr auf dem Weg zum Strand dabei grüne Wälder und traumhaft schöne Dünen. Am Strand selber trefft Ihr je nach Jahreszeit vielleicht auf den ein oder anderen Reiter, Surfer oder vielleicht sogar eine Hochzeitsgesellschaft. Aber keine Angst: Die weiten Strände bieten genug Platz und Privatsphäre für alle und sorgen für absolute Freiheitsgefühle. Geht Ihr gern auf Schatzsuche? Im weichen Sand findet Ihr nicht nur wunderschön geformte Muscheln, Steine und Hühnergötter, sondern sogar Schmucksteine: Diverse Bernsteine warten dort auf ihre Finder. Erfahre mehr übers Bernstein sammeln >


Mittag: perfekte Winde für Drachenzähmer

Habt Ihr einen Drachen, den Ihr durch die Lüfte fliegen lassen könnt? Der dänische Wind an Nord- und Ostseeküste eignet sich dafür hervorragend und sorgt vor allem bei kleinen Urlaubern für große Glücksgefühle und riesigen Spaß. Ihr habt keinen Drachen dabei und seid in der Nähe von Blåvand? Perfekt, dann können wir Euch den dort ansässigen "Drageshop" von unserem guten Freund Olaf empfehlen. Er hilft Euch gerne weiter und wenn er weiß, dass Ihr Euren Urlaub bei uns gebucht habt, hat er für Euch einige gute Angebote parat.

Drachen steigen lassen in Dänemark
Die Winde an der dänischen Küste eignen sich perfekt für große und kleine Drachenzähmer.

Bei passendem Wetter nehmt Ihr natürlich auch schon Handtücher, Badeklamotten und eine Lunchbox mit zum Strand. So könnt Ihr Euch spontan nach dem Spaziergang direkt an einer gemütlichen Stelle niederlassen, die nackten Füße in den Sand tauchen und die Sonne auf Eurer Haut genießen. An vielen Strandabschnitten in Dänemark können Kinder gefahrlos baden. Wenn Ihr Euch nicht sicher seid, ob sich das Wasser für die Kleinen eignet, fragt einfach die einheimischen Dänen, diese sind gerne hilfsbereit und sehr familienfreundlich. In die Fluten zu hüpfen und vom Meer aus auf die endlosen Strände und Dünen zu schauen, ist einfach unbeschreiblich schön.


Essenszeit: Stärkung mit Hot Dog und Softeis

Spazieren gehen, Drachen steigen lassen, Baden und Sonnetanken macht hungrig. Dafür gibt es an Dänemarks Strandabschnitten dank vieler leckerer Imbisse die ideale Lösung: den Hot Dog für zwischendurch. Typisch für den dänischen Hot Dog ist die leicht gerötete Wurst, die auch "Røde Pølser" genannt wird. Serviert wird der traditionelle Hot Dog in Dänemark mit Röstzwiebeln, gehackten frischen Zwiebeln und sauren Gewürzgurken. Abgerundet wird er mit dänischer Remoulade und Ketchup, aber niemals mit Mayonnaise! Unser Tipp: Probiert den Hot Dog in Kombination mit einem Kakao. Das klingt schräg, ist aber durchaus üblich und erstaunlich lecker!

Hot Dog in Dänemark essen
Guten Appetit! Läuft Dir auch schon das Wasser im Munde zusammen?

Neben dem Hot Dog ist in Dänemark das Softeis ein absolutes Muss für jeden Urlauber. Softeis findet Ihr meist am gleichen Imbiss wie den Hot Dog. Ihr werdet schnell merken, dass in Dänemark das Softeis-Topping eine entscheidende Rolle spielt. Ob bunte Streusel, Schokoladensauce oder kleine Marshmallows: Dem dänischen Softeis-Topping sind keine Grenzen gesetzt. Weitere Infos über Essen in Dänemark


Nachmittag: Bummel durch malerische Gassen

Nach einer köstlichen Stärkung und dem Blick auf das Meer macht auf dem Rückweg zum Ferienhaus einen kleinen Abstecher in den Ortskern. Die kleinen, aber behaglichen dänischen Städtchen sind immer einen Besuch wert: Entzückende dänische Häuschen, buntes Hafentreiben und gemütliche, oft inhabergeführte Geschäfte laden zum Bummeln und Shoppen ein. Vielerorts gibt es auch kleine Handwerksläden, bei denen Ihr aktiv werden könnt. Ein Beispiel dafür ist das Kerzenziehen in Kerzenwerkstätten, das bei Erwachsenen und Kindern sehr beliebt ist.

Einkaufen in Dänemark
In den hyggeligen Ortschaften findest Du entzückendes Kunsthandwerk und gemütliche Cafés.

Feine Boutiquen, Angelshops, kleine Supermärkte und unwiderstehliche Lakritz- und Bonbonläden findet Ihr zu genüge – das Schöne ist, dass die dänische Hygge auch in der Beratung und dem Service der Mitarbeiter zu spüren ist. Wer noch nicht nach Hause mag, lässt sich einfach in einem der Cafés nieder oder schaut schon mal, welche Bar sich für einen Abendbesuch lohnt. Mit selbst gezogenen Kerzen und dem ein oder anderen Souvenir gehts anschließend zurück in Euer Ferienhaus. Übrigens: Auch Kultur- und Kunstliebhaber kommen voll auf ihre Kosten: Schlösser, Kirchen und lokale Museen zu den verschiedensten Themen laden zum Verweilen ein. Im Umkreis Eures Ferienhauses findet Ihr zudem garantiert ein paar interaktive Freilichtmuseen, Badeländer und Freizeitparks.


Pausenzeit: Behaglichkeit im Ferienhaus

Die Dänen sind bekannt dafür, ihre Ferienhäuser stilvoll, individuell und gemütlich einzurichten. Auch Ihr werdet Euch bestimmt sofort zuhause fühlen und könnt Euch nach Eurem kleinen Ausflug entspannen. An warmen Tagen laden bequeme Gartenmöbel zum Sonnenbaden ein, an kalten Tagen legt man am Kamin bei einem heißen Kakao die Beine hoch. Wer Lust auf etwas Aktivität hat, findet in den zahlreichen Ferienhäusern in Dänemark tolle Möglichkeiten – beispielsweise Trampolins, Tischtennisplatten oder einen Swimmingpool. Eine Reihe der Urlaubsunterkünfte verfügen zudem über Brettspiele oder Sportzubehör wie Surfbretter, Fußbälle oder ein Volleyballnetz. Achtet bei der Ferienhaus-Buchung einfach auf die jeweilige Ausstattung.

Entspannung im Ferienhaus
Gemeinsam den Abend ausklingen lassen. Gemütlicher geht es kaum.

Abend: Macht das Abendessen zu Eurem Highlight!

In Dänemark wird das Abendessen groß geschrieben! In Eurer Ferienhausküche findet Ihr alles, was Ihr für die Zubereitung von dänischen Delikatessen oder deftigen Gerichten braucht. An vielen Häfen könnt Ihr Fische und Meeresfrüchte direkt vom Kutter kaufen. Im Umland verkaufen Bauern regionales Saisongemüse, Obst und Gewürze, selbstgemachten Essig, frisch gebrautes Bier oder Liköre.

Möchtet Ihr zum Abendessen unter Euch bleiben, gibt es nichts Schöneres als einen gemeinsamen Abend in der Wohnküche. Ist das Wetter gut, ist natürlich ein Grillabend auf der Ferienhaus-Terrasse ein absolutes Highlight – ein Grill gehört oft zur Standardausstattung des dänischen Urlaubsdomizils. Der Duft von Grillkohle, Fleisch, Gemüse und Natur bei Sonnenuntergang und einem dänischen Craft-Bier sorgt für Romantik bei Paaren, für Entspannung bei Familien und unter Freunden. Im Garten ist in der Regel genug Platz zum sicheren Herumtoben, für Ballspiele oder einfach nur zum Seelebaumeln lassen.

Übrigens: Anders als in Deutschland ist vor allem die frische Forelle ein beliebtes Grill-Gericht. Diese könnt Ihr entweder tagsüber selbst in einem der vielen dänischen Gewässer angeln oder auf dem Fischmarkt erwerben und abends zubereiten. Infos zum Angeln in Dänemark Traditionell träufelt Ihr die Forelle vor dem Grillen mit einer Marinade aus Salz, Pfeffer, Zitronensaft und frischen Rosmarin ein. Seid Ihr unsicher, wie Ihr die Forelle am Besten zubereitet, gibt Euch der Fischhändler vor Ort gerne Tipps aus erster Hand.

Abendessen in Dänemark
Vielen dänische Ferienhäuser sind mit einem Gartengrill ausgestattet – perfekt für den Abend mit Familie und Freunden.

Ihr wollt Euch lieber in einem Restaurant verwöhnen lassen und das sogenannte "Nordic Cooking" probieren? Die dänische Küche hat einen sehr guten Ruf. Auswärts zu speisen ist in Dänemark zwar teurer als in Deutschland, bietet Euch aber eine Reihe kulinarischer Abenteuer. Nahe Eures Urlaubsortes findet Ihr garantiert einige typisch dänische Restaurants. Dort könnt Ihr neben frisch zubereitetem Fisch auch traditionelle Gerichte vom Schwein bestellen oder verschiedene vegetarische Speisen probieren. Das kulinarische Angebot ist genauso vielseitig wie das Land selbst, unglaublich lecker und auch noch gesund, denn meist werden nur regionale Zutaten genutzt. Restaurant-Besuch in Dänemark


Entspannter Ausklang: Kamingeknister und geselliges Beisammensein

Ihr seid nach dem Abendessen noch nicht müde? Wie wäre es mit einem Strandbesuch bei Sonnenuntergang oder einem kleinen Feuer im Feuerkorb Eures Ferienhauses? Wenn Ihr den Abend lieber bei einem Gläschen Wein ausklingen lassen möchtet, geht noch einmal in den Ortskern und sucht eine der dortigen Bars auf – oder besucht im Sommer einen Surf-Spot am Strand. Dort halten sich neben Urlaubern auch oft einheimische Dänen auf. Nutzt die Gelegenheit, und erfahrt von ihnen den ein oder anderen Insider-Tipp über Dänemark. Falls Euch der Sinn nach Party steht, findet Ihr an den Wochenenden bestimmt eine Veranstaltung.

Vielleicht möchtet Ihr an Eurem perfekten Dänemark-Tag aber auch einfach nur mit Euren Lieben vor dem Kamin zur Ruhe kommen, einander die Strandfunde zeigen, gemeinsam einen Film schauen oder ein Brettspiel spielen. Den Tag könnt Ihr auf jeden Fall entspannt und individuell ausklingen lassen, bevor es am nächsten Tag genauso schön und abwechslungsreich weitergeht.

Mutter mit Tochter vor Kamin

In Dänemark wird es sicherlich nie langweilig! Unabhängig davon, ob Du alleine, mit Freunden, der Familie, einer Partnerin oder einem Partner kommst: Im Land der Glücklichen lässt Du den Alltag hinter Dir und tankst neue Energie! Finde Deine individuelle Idealmischung aus Entspannung, Spaß und Abenteuer und geh mit dänischen Hygge-Gefühlen durch den Urlaub!