Ferienhaus auf Seeland

Urlaub auf Dänemarks größter Ostseeinsel

Wer in einem Ferienhaus auf Seeland wohnt, hat ungeahnt viele Möglichkeiten, einen unvergesslichen Urlaub in Dänemark zu verbringen: Entspannte Badeferien für Familien am Sandstrand, pulsierendes Stadtleben für Erlebnishungrige in Kopenhagen, Besichtigungstouren zu Weltkulturerbestätten, Museumsbesuche für Kulturinteressierte oder Golfen für Naturliebhaber. Diese Vielfalt wissen auch die Dänen zu schätzen: Fast jeder zweite Einwohner des Landes lebt auf der rund 7000 Quadratkilometer großen Ostseeinsel, der Großteil davon in und um die Hauptstadt Kopenhagen.

Ferienhaus Seeland: Urlaub direkt am Meer mit Sandstrand

In traditionellen Badeorten wie Hornbæk, Gilleleje, Sjællands Odde und Rørvig finden Familien ein echtes Strandparadies und Ferienhäuser mit Meerblick. Die dänische Riviera mit feinstem weißem Sandstrand, wohltuendem Meeresklima und flachen Badeufern verspricht Eltern mit Kindern unbeschwerte und erholsame Tage an der See. Besonders in Nordseeland gibt es viele bewachte Strände, die für Familien mit Kindern ideal sind.

Für einen Ferienhaus-Urlaub in Seeland ist die beste Reisezeit von Mai bis September: Die Tage sind dann lang, die Sommertemperaturen gemäßigt und das Seeklima mild. Zwischen Strandspaß und den herrlich entspannten Tagen am Meer solltest Du unbedingt eines der vielen urigen Fischerdörfer an der Nordküste erkunden und Dich mit traditionellem Smørrebrød oder einen dänischen Hot Dog stärken. Richtig austoben können Deine Kinder sich im Sommerland Sjælland im Norden Seelands. Zu dem riesigen Vergnügungspark mit Wasserrutschen gehört auch ein großer Park, in dem man wunderbar picknicken kann.

Entspannen im Ferienhaus in Seeland & Ausflüge zu UNESCO-Welterbestätten

Zum Urlaub gehört für Dich auch Kultur? Dann ist ein Ferienhaus in Seeland die ideale Ausgangsbasis für Ausflüge zu verschiedenen UNESCO-Welterbestätten auf der Insel: Ein beeindruckendes Naturerlebnis bietet Stevns Klingt. An der gut 15 Kilometer langen Steilküste erlebst Du die Naturgewalten hautnah, wenn die tosende See gegen die bis zu 41 Meter hohen Kreidefelsen donnert. Im Stevns Museum erfährst Du mehr über die Geologie und Entstehung der Kreidefelsen. Sehenswert ist auch die Kirche in Højerup, sie wurde im 13. Jahrhundert auf den Klippen gebaut. 1928 stürzte ein Teil der Kirche ins Meer, heute ist sie gut gesichert. Eine Aussichtsterrasse an der ehemaligen Absturzstelle bietet ein tolles Meerespanorama.

Im Norden Seelands erwartet Dich die Parforce-Jagdlandschaft. Diese Kulturlandschaft wurde im 17. Und 18. Jahrhundert angelegt, um der höfischen Gesellschaft ideale Bedingungen für die damals übliche Treibjagd mit Hunden zu bieten. Wie viel Aufwand dazu betrieben wurde, zeigen Überreste von Jagdhütten, Wegenetze und Waldschneisen.

Ferienhaus im Nordseeland: Wohnen in der Nachbarschaft von Königen und Schlössern

Nicht ohne Grund wird die Region im Norden der Insel auch "Nordseeland der Könige" genannt. Über Jahrhunderte wählten die mächtigsten Dänen Seeland als ihre Heimat: Die Wikinger errichteten um 980 die Ringburg in Trelleborg. Auf der Burg mit einem Durchmesser von rund 140 Metern kannst Du das komfortable Urlaubsflair eines Ferienhaues gegen ein paar Stunden des kargen, rauen Wikingerlebens eintauschen – im Erlebniszentrum reist Du mit Deiner Familie in die Abenteuer einer längst vergangenen Zeit.

Mindestens einen Tagesausflug ist auch das Renaissance-Schloss Frederiksborg wert. Nach einem Brand im 19. Jahrhundert wurde es neu aufgebaut und lädt in seinem Museum zu einer großen Zeitreise ein: Erlebe im Nationalhistorischen Museum 500 Jahre dänische Geschichte. Ein Extra-Erlebnis ist die Überfahrt mit Dänemarks kleinster Fähre von Torvet nach Frederiksborg. Vom Wasser aus hast Du einen einzigartigen Blick auf die Schlossanlage.

Das Barock-Schloss Fredensborg wurde Anfang des 18. Jahrhundert errichtet und wird bis heute in den Herbstmonaten von der dänischen Königsfamilie bewohnt. Ist die Königsfamilie im Schloss, kannst Du die prunkvolle Wachwechsel-Zeremonie beobachten! Sehenswert ist außerdem der wunderschöne Park, der das Schloss umgibt. Auf der Falknerei Fredensborg Falkonergård kannst Du majestätische Raubvögel bei Flugvorführungen bewundern.

Schloss Kronborg: Hier spielt Weltliteratur

Auf Hamlets Spuren wandelst Du in der Festungsanlage Schloss Kronborg. Spüre den Geist William Shakespeares bei einem Besuch des Schlosses in Helsingør. Es liegt direkt an der Meerenge zwischen Schweden und Dänemark. Im größten Rittersaal Skandinaviens mit seinem schwarz-weißen Fußboden fühlst Du Dich in die Ritterzeit zurückversetzt. Übrigens: In Kronborg oder einem Ferienhaus in Helsingør bist Du absolut sicher aufgehoben: Der Legende nach erwacht die Skulptur des schlafenden Riesen und Sagenhelden Holger Danske, sobald sein Heimatland in Gefahr ist!

Roskilde: Weltkulturerbe, Rockfestival und Wikingermuseum

Zu den größten Städten Seelands gehört Roskilde mit rund 80.000 Einwohnern. Der gotische Dom in Roskilde wurde aus rotem Backstein errichtet – und gehört zu den ersten Bauwerken des 13. Jahrhunderts, der mit diesem Material gebaut wurde. Bis heute ist der Sakralbau die Grabstätte der dänischen Könige. Die Kirche mit den spitzen Zwillingstürmen steht auf der Liste der UNESCO-Weltkulturerbestätten.

Wer Rockmusik mag, sollte seine Seeland-Reise im Hochsommer planen: Das letzte Juniwochenende steht in Roskilde ganz im Zeichen der Musik. Beim größten Open Air Festival Skandinaviens bejubeln rund 100.000 Zuschauer Bands aus der ganzen Welt. Erholung nach dem aufregenden Festivalwochenende verspricht ein Urlaub in einem Ferienhaus in Seeland. Bei Meerblick und stillen Stunden am Sandstrand kehren Ruhe und Entspannung ein.

Zu den Attraktionen der Stadt Roskilde gehört auch das Wikingerschiffmuseum Vikingeskibsmuseet. Dort kannst du fünf Langschiffe besichtigen, die vom Grund des Roskildefjords geborgen worden. Willst Du Dich wie ein echter Wikinger fühlen und Dir die Meeresbrise um die Nase wehen lassen, stich einfach in See: Buche eine Ausfahrt in einem Schiff, das nach historischen Vorbildern gebaut wurde und erkunde den Fjord.

Seeland per Rad erkunden

Radfahrer finden auf Seeland ein gut ausgebautes Radwegnetz vor und genießen dabei die Natur. Geführte Touren bringen Dich ohne Umwege zu den Hotspots und Sehenswürdigkeiten. Das weitgehend ebene Terrain ermöglicht auch Radtouren mit kleinen Kindern und der ganzen Familie.

Vom Ferienhaus auf Seeland zu Golfplätzen der Superlative

Wer sich für ein Ferienhaus in Seeland entscheidet, hat die freie Wahl: Alleine in Nordseeland liegen 20 verschiedene Golfplätze. Anfänger finden dort genauso ein passendes Green wie ambitionierte Hobbygolfer. Der Gilleleje Golf Club im Norden Seelands gehört zu den schönsten Golfplätzen Europas. Skandinaviens ältester Golfplatz Lyngbygård liegt neben dem Jagdschloss Eremitagen, nördlich von Kopenhagen. Auf gut der Hälfte der dänischen Golfclubs kann man auch ohne Mitgliedschaft golfen.

Ausflug in die Hauptstadt Kopenhagen

Wenn Du auf Seeland ein Ferienhaus mietest, solltest Du unbedingt einen Abstecher in die dänische Hauptstadt Kopenhagen einplanen. Die Stadt erstreckt sich über zwei Inseln, Seeland und Amage – getrennt durch den Innenhafen und verbunden über insgesamt vier Brücken. Sehenswert ist die "Längste Theke der Stadt" am Nyhavn. Zwischen Bars, Kneipen und Restaurants blitzt immer wieder der Charme des alten Hafens auf. Lockere und zwanglose Atmosphäre begrüßen Dich im Freistaat Christiania, der zusammen mit dem Vergnügungspark Tivoli und der Skulptur der kleinen Meerjungfrau zu den meistbesuchten Attraktionen der Stadt gehört.

Kopenhagen lässt sich wunderbar mit dem Rad erkunden. Rund 40 Prozent aller Kopenhagener radeln über rund 400 km Radwege zur Arbeit. Wenn Du shoppen gehen möchtest, empfiehlt sich ein Bummel über die Strøget. In der Fußgängerzone gibt es nicht nur große Marken, sondern auch kleine, urige Laden. Im Latinerkvarteret, dem alten Univiertel, können Sammler auf Flohmärkten, in Second-Hand-Shops und Antiquariaten auf Schatzsuche gehen. Weltbekannt sind die Kunstmuseen Louisiana und die Ny Carlsberg Glyptotek. Kurzweil und Erlebnisse für Jugendliche versprechen das Guinnes World Of Records-Museum und die "Märchenwelt H.C. Andersen Eventyrhuset".

Verkehrsverbindungen und Anfahrt nach Seeland

Dein Ferienhaus auf Seeland erreichst Du bequem mit dem eigenen Auto. Die A7 Richtung Flensburg führt direkt nach Dänemark. Über die mautpflichtige Brücke Storebælt kommst Du nach Kopenhagen, von wo aus Du Feriendomizile in ganz Seeland bequem mit dem Pkw erreichen kannst. Fährverbindungen ermöglichen Dir, die dänische Inselwelt auch ohne Auto kennenzulernen.

Die wohl bekannteste Brücke zum Festland ist die Öresundverbindung nach Schweden. Sie verbindet Kopenhagen mit der schwedischen Provinz Skåne. Zur Insel Falster im Süden kommst Du über die Farøbroerne- oder die Storstrømsbroen-Brücke. Auf die Insel Møn gelangst Du über die Dronning Alexandrines Bro.