Ferienhaus in Rørvig

Badeurlaub an der dänischen Riviera

Strandurlaub für die ganze Familie und Wassersport für Aktivurlauber; Städtereisen nach Kopenhagen und Århus für Erlebnishungrige und außerdem unzählige Museen, Schlösser und prähistorische Fundstücke aus der Wikingerzeit: Ein Ferienhaus in Rørvig ist ein ideales Ziel für alle, die im Urlaub richtig viel erleben wollen!

Der kleine Ort im Nordwesten Seelands hat rund 1000 Einwohner. In dem lebhaften Städtchen findest Du vom Supermarkt bis zum Eiscafé alles, was Du für einen entspannten Urlaub brauchst. Und wenn Du etwas Trubel suchst, ist Nykøbing Sjælland nur sieben Kilometer von Rørvig entfernt. Mit mehr als 5000 Einwohnern ist es der größte Ort der Region Nordwestseeland.

Sonne, Strand, Sand: ein Ferienparadies für Kinder

Der kilometerlange Sandstrand ist überwältigend: Die Gegend um Rørvig und die benachbarten Badeorte Hornbæk, Sjællands Odde und Klint wird aus gutem Grund "dänische Riviera" genannt. Das milde Klima des Kattegats und die geschützte Lage direkt an der Mündung des Isefjords sorgen schon in der Nebensaison für warme Temperaturen und angenehm temperiertes Wasser.

Besonders flach sind die Strände an der Nyrup Bugt – dort fühlen sich auch Familien mit Kleinkindern und unsichere Schwimmer wohl. Die Strände sind riesige Sandkästen mit feinem, weißen Sand und seichtem, glasklarem Meerwasser. Viele davon sind besonders kindersicher und familientauglich: Die Blå Flag, also die blaue Flagge, kennzeichnet Strandabschnitte, an denen die Wasserqualität regelmäßig geprüft wird. Außerdem sorgen Rettungsschwimmer, Erste-Hilfe-Stationen und Nottelefone für ein Plus an Sicherheit. Kioske, Spielplätze und Veranstaltungen rund um das Meer bringen Abwechslung zum Sandburgenbau und Muschelsammeln.

Bootstouren in den Isefjord, Schweinswale & Zugvögel

Rørvig liegt direkt am Isefjord, dem zweigrößten Fjord Dänemarks – größer ist nur der Limfjord im Norden des Landes. An den Ufern, wo der Isefjord in den Kattegat mündet, erlebst Du im Sommer ein wunderbares Farbenspiel: Im August blüht das Heidekraut in allen Lila- und Violetttönen. Der von den Dänen "Korshage" genannte Küstenabschnitt ist auch im Frühjahr und im Herbst ein schönes Ausflugsziel, Vogel- und Naturliebhaber sollten Kamera und Fernglas mitnehmen. Viele Zugvögel legen auf ihrer Reise einen Zwischenstopp ein.

Erkunde den Isefjord mit dem Boot – mit etwas Glück entdeckst Du Schweinswale und Seehunde! Wer das Binnenmeer kennenlernen will, bucht eine Rundfahrt: Insgesamt vier Fährverbindungen durchqueren das rund 300 Quadratkilometer große Salzwassergebiet. Du kannst auch ein eigenes Boot mieten oder mit einem der historischen Fischkutter in See stechen. Im Hafen von Holbæk gibt es viele Angebote, darunter auch Fahrten bei Nacht oder Angelausflüge.

Bist Du kein Vegetarier, solltest Du die berühmten Isefjord-Garnelen probieren. Kinder dürfen im Hafen von Rørvig bei der Räucherei Rørvigs Fisk og Røgeri die köstlichen Meeresfrüchte sogar selbst mit dem Kescher fangen! Natürlich bekommst Du dort auch alle Räucherfisch-Spezialitäten, die Du für ein original dänisches Abendessen in Deinem Ferienhaus in Rørvig benötigst.

Anglerglück im Isefjord

Für Angler ist der Isefjord ein guter Grund für ein Ferienhaus in Rørvig: Am Fjord gibt es sehr viele Meeresforellen, besonders in den kühleren Monaten ziehen sich die Fische in das wärmere Gewässer zurück. Reizvoll ist die Küste – sowohl Fliegenfischer als auch Brandungsangler finden ruhige, fischreiche Angelreviere. Wichtig: Zum Angeln benötigt man in Dänemark eine Angelkarte. Die sogenannte Angerkort bekommst Du in den Touristeninformationen, aber auch in vielen Geschäften und den örtlichen Postämtern.

Sandskulpturen und Polarforscher in Hundested

Per Fähre erreichst Du Hundested von Rørvig aus binnen einer knappen halben Stunde. Die beiden Städte liegen einander genau gegenüber, nur fünf Kilometer Seeweg trennt die Orte an der Mündung des Isefjords in den Kattegat. Empfehlenswert ist ein Bummel im Fischerei- und Jachthafen von Hundested. Der kleine Hafen ist beschaulich, dafür aber sehr charmant und gemütlich. Auf Kinder wartet ein großer Spielplatz.

Wer sich für Seefahrt interessiert, lernt im "Knud Rasmussens Hus" viel über den Polarforscher Knud Rasmussen, der bis in die 1930er Jahre dort lebte. Im Haus sind einige Zimmer noch original wie damals eingerichtet, außerdem gibt es Teile seiner Expeditionsausrüstung zu sehen. Besonders beeindruckend ist der hölzerne Hundeschlitten mit vielen dicken und flauschigen Schaffellen, mit denen sich die Forscher einst gegen die eisige Kälte schützten.

Zur Haupturlaubszeit zwischen Mai und September lockt das Hundested Sandfestival tausende Besucher in die Stadt. Rund 60 Skulpturen werden Jahr für Jahr unter einem bestimmten Motto errichtet und über die Sommermonate aufwändig gepflegt.

Eiszeitlandschaft im Geopark Odsherred & berühmte Schlossgeister

Abseits der Städte und Dörfer erlebst Du im Geopark Odsherred eine einzigartige, von den Eiszeiten geformte Landschaft mit sanften Hügeln. Besonders auffallend sind die Odsherred-Bögen: Die drei Hügelketten ragen weit aus der flachen Moor- und Buchtlandschaft und zeigen eindrucksvoll, mit welcher Gewalt das Eis über die Jahrhunderte die Landschaft prägte. Das Gebiet steht seit 2014 unter UNESCO-Schirmherrschaft und ist damit einer von rund 100 Geoparks weltweit. Sie alle zeichnen sich durch eine besonders charakteristische Landschaft aus.

Mitten im Landschaftsschutzgebiet liegt das Dragsholm Slot, das eine lange Geschichte als Verteidigungsbastion und Staatsgefängnis hat. Berühmtester Insasse war Lord Bothwell, der dritte Ehemann von Mary Stuart. Er soll bis heute im Schloss spuken. Im Odsherred Kunstmuseum zeigt sich, wie die einzigartige Naturlandschaft auch Künstler inspiriert hat: Die sogenannten Odsherredmaler, darunter Karl Bovin und Kaj Ejstrup und ihre Gemälde aus den 1930er Jahren stehen im Zentrum der Ausstellung.

Jeder kann Golf spielen

Ganz in der Nähe von Odsherred gibt es einen Golfclub, in dem auch Anfänger den Abschlag üben können: Er gehört zu den vielen Pay & Play-Golfclubs des Landes, in denen Du auch ohne Handicap und Golfclub-Mitgliedschaft Golf spielen kannst. Für Minigolf-Liebhaber lohnt sich einen Abstecher ins Sommerland Sjælland. In dem Freizeitpark warten neben einer Golfanlage im Kleinformat auch Wasserrutschen, Achterbahnen und Themengärten auf kleine und große Urlauber.

Mit der Fähre Dänemark erkunden

Von Sjællands Odde, gut 20 Kilometer westlich von Rørvig, kommst Du mit der Fähre über den Samsø Belt. Abgelegt wird im Fährhafen Odden Færgehavn. Auf diese Weise erreichst Du die malerischen Badeorte Gilleleje und Ebeltoft in Ostjütland ganz bequem – und kannst vom Strandtuch über den Sonnenschirm bis hin zum Sandschäufelchen einfach alles ganz bequem im Auto mitnehmen. Oder Du fährst direkt nach Århus – die Überfahrt zur europäischen Kulturhauptstadt dauert etwas mehr als eine Stunde.

Anreise zum Ferienhaus in Rørvig

Von Deutschland aus fährt ab Puttgarden auf Fehmarn eine Fähre nach Rødby auf Lolland. Der Weg zu Deinem Ferienhaus in Rørvig führt Dich über die Insel Falster nach Seeland, wo ab der Höhe von Kopenhagen die Fernstraße 21 direkt nach Rørvig führt. Plane für die Fahrt ruhig einen Tag mehr ein: Ein Tagesausflug in die dänische Hauptstadt Kopenhagen lohnt sich für alle.

Shoppen kannst Du in Kopenhagens Innenstadt und der Flaniermeile Strøget. Im mittelalterlichen Snarens Kvarter lebt die Musik- und Studentenszene, das Tivoli ist wohl einer der berühmtesten Vergnügungsparks der Welt. Die prunkvollen Wohn- und Regierungssitze der Monarchen und die Zentralen der Macht siehst Du in Frederiksstaden und Slotsholmen. Die kleine Meerjungfrau räkelt sich am Hafen, und in Christiania, der selbsternannten Freistadt, ist die Hippiezeit bis heute lebendig.